bedeckt München 18°
vgwortpixel

Filmgeschichte:Grizzly endlich da!

zu dem Film "Grizzly II"
(Foto: 2019 GBGB International)

Die Filmgeschichte hat es doch noch gut gemeint mit "Grizzly II: Revenge". Angelegt als Sequel des 1976 erschienen Tierhorrorfilms "Grizzly" startete die Produktion 1982. Letzte Woche und fast vierzig Jahre später konnte der Film seine Premiere in Los Angeles feiern. Geldprobleme sorgten dafür, dass der Film nie über den Rohschnitt hinauskam und in Vergessenheit geriet. Und während der Film Jahrzehnte über im Archiv verstaubte, wurden aus drei Nebendarstellern einfach mal Hollywoodstars. George Clooney, Laura Dern und Charlie Sheen - keiner von ihnen war damals älter als Anfang zwanzig - spielen naive Teenies, die zu Beginn des Films im Yellowstone National Park von einem Monster-Grizzlybären zerfleischt werden, bevor dieser auf einem Rockkonzert mit 40 000 Besuchern, das eigens für den Dreh in Ungarn organisiert wurde, ein Blutbad anrichtet.

© SZ vom 22.02.2020
Zur SZ-Startseite