CD:Die Zweite Symphonie

Lesezeit: 2 min

CD: undefined

Leichtigkeit und Lebensfreude: Krystian Zimerman und die Berliner Philharmoniker spielen gemeinsam ein großartiges Bernstein-Werk.

Von Helmut Mauró

Bevor es losgeht, erklingt die vertraute tiefwarme Stimme des Meisters. Leonard Bernsteins Sprechklang trägt schon einen Gutteil seines Charismas in sich, sie umschmeichelt und umgarnt sein Gegenüber in immer enger werdenden Kreisen. Der Inhalt wird dabei geradezu nebensächlich, möchte man glauben, aber es ist kein hohles Pathos, das hinter Bernsteins Reden steht. Auch wenn es ein sehr leidenschaftliches Pathos ist, es ersetzt nicht die Argumente und die Erzähldramaturgie, die das Kommunikationsgenie Bernstein virtuos entfaltet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Herbst-Welle
Warum das Coronavirus immer weiter mutiert
Proteste im Iran: Demonstration gegen Kopftuchzwang
Proteste in Iran
"Unser größtes Problem ist die Gender-Apartheid"
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
Warum das weibliche Immunsystem stärker ist als das männliche
Psychologie
"Ich wünschte, die Erwartungen an unser Elternsein könnten weicher werden"
Schummelei im Schach
Ein Algorithmus schlägt Alarm
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB