Berliner Stadtgeschichte:Steuerfrei in Frohnau

Lesezeit: 2 min

1920 wurde Berlin die drittgrößte Stadt der Welt. Aber wie sollte sie sich entwickeln? Ein Band untersucht, wie vor 100 Jahren über die Wohnungsfrage diskutiert wurde - und was davon heute noch aktuell ist.

Von Jens Bisky

Am 1. Oktober 1920 wurde Berlin wie mit einem Zauberschlag die flächenmäßig größte Stadt Europas und, gemessen an der Einwohnerzahl, die drittgrößte Stadt der Welt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
People reading books and walking; 100 Bücher fürs Leben
Literatur
Welches Buch wann im Leben das richtige ist
Milcheis
Essen und Trinken
So gelingt Milcheis wie aus der Eisdiele
Vizepräsident Mike Pence in seinem Versteck während des Sturms aufs Kapitol am 6. Januar 2021. Die Randalierer verpassten ihn nur um wenige Meter.
Anhörung zum Sturm aufs US-Kapitol
"Eine akute Gefahr für die amerikanische Demokratie"
Portrait of mature man carrying surfboard at the sea model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY DLTSF
Männer in der Midlife-Crisis
Entspann Dich, Alter
Urlaub in Frankreich
Am Ende der Welt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB