bedeckt München 14°

"Anders fühlen" von Benno Gammerl:Frau Schmidt und Herr Meyer

Gay Pride 19890624DE Berlin Charlottenburg CSD Christopher Street Day Schwulen und Lesbendemons

Befreiende Gruppenerlebnisse: Christopher-Street-Day-Demo 1989 in Berlin.

(Foto: Michael Hughes/imago images)

Wie lebten und fühlten Lesben und Schwule in der alten Bundesrepublik? Benno Gammerl hat emotionsgeschichtliche Pionierarbeit gelistet, die heute auch und gerade alle Heterosexuellen interessieren sollte.

Von Gustav Seibt

Identitätspolitik, der große Streitpunkt dieses Moments, ist vor allem Politik mit Gefühlen. Es geht um Empfindlichkeiten, eine "Empfindsamkeit" fast wie die, mit der das Bürgertum einst den absolutistischen Staat unterminierte. Das Gefühl, politisch zu sein, gehörte zum Basiswissen der Studentenbewegungen um 1970, die Authentizität und "Betroffenheit" zu einem wichtigen Kriterium machten. Gefühlspolitische Wellen begleiteten die neuere Geschichte seit Jean Jacques Rousseau, sie kommen und gehen zyklisch.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
GHANA-US-AID-HEALTH-PEOPLE-GATES
Afrika
Ein Kontinent am Tropf der Superreichen
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
Zur SZ-Startseite