Bayreuth Altherrenfantasie im Takt des Metronoms

Die Inszenierung ist protzig wie ein Blockbuster, aber die tolle Musik tröstet den Zuschauer: die Wiederaufführung des "Parsifal" in Bayreuth.

Von Rita Argauer

Es beginnt mit einem Flug durch ein paar Galaxiennebel, dann links an der Sonne vorbei und schon taucht er auf, der blaue Planet. Ein Zoom auf dessen Oberfläche, irgendwo in den Nahen Osten, durch eine Kuppel in eine Kirche, und man ist angekommen in Uwe Eric Laufenbergs Bayreuther"Parsifal"-Inszenierung.

Nicht nur räumlich verortet diese Videoprojektion den "Parsifal", sondern auch ästhetisch: Laufenberg operiert durchgehend im Fotorealismus-Modus. Aus Wagners mystisch verworrenem Weihspiel hat er eine Blockbuster-Religionsabbildung gesponnen, in der die Gralsritter als ...