bedeckt München 21°

Augsburg:Jüdische Themen in der Popkultur

Luftmenschen und Golems, sprechende Tiere und Vampire geistern durch die jüdische Kulturgeschichte, auf der Suche nach Auswegen vor den Anfeindungen der Gesellschaft. In Hoch- und Popkultur, Jazz, Antifolk und Hip-Hop - Spuren finden sich überall. Der Literaturwissenschaftler, Comic- und Popmusik-Experte Jonas Engelmann liest an diesem Mittwoch, 14. Juni, 19 Uhr, in der ehemaligen Synagoge Kriegshaber (Ulmer Straße 228) aus seinen Büchern. Nach der Lesung, circa 21 Uhr, legt er im Ballettsaal des Kulturhauses Abraxas (Sommestraße 30) Platten aus seiner Sammlung auf, die die oft unterschätzte Bedeutung jüdischer Themen für die Popmusik offenlegen.