bedeckt München 21°
vgwortpixel

Art Basel:Digitale Kunstmesse

Die Kunstmesse Art Basel eröffnet im März digitale Ausstellungsräume, wie die in Basel ansässige Messe mitteilt. Mit den "Online Viewing Rooms" soll den Ausstellern der bisherigen Messen in Basel, Miami und Hong Kong eine "zusätzliche Plattform" unter der Adresse artbasel.com/viewing-rooms zur Verfügung gestellt werden. Zur ersten Ausgabe, die vom 20. bis zum 25. März zu sehen sein wird, sind die Aussteller der Art Basel Hong Kong eingeladen, die wegen der Ausbreitung des Corona-Virus in China abgesagt wurde. In Anlehnung an die Gepflogenheiten von Kunstmessen gibt es auch eine VIP-Preview, die zwei Tage vorher beginnt. Das Konzept sieht allerdings vor, dass die virtuellen "Räume" die Messen künftig nur begleiten und parallel stattfinden.

© SZ vom 29.02.2020 / lorc
Zur SZ-Startseite