Architektur:Bauen gegen den Terror

Lesezeit: 2 min

Architektur: Die Struktur des "Secuplex"-Towers in Shanghai soll ein zweites WTC-Fiasko 15 Jahre nach 9/11 unmöglich machen.

Die Struktur des "Secuplex"-Towers in Shanghai soll ein zweites WTC-Fiasko 15 Jahre nach 9/11 unmöglich machen.

(Foto: HochTief)

Oft sterben die Opfer von Terroranschlägen an den kollabierenden Gebäuden um sie herum. Können neue Materialien und Konstruktionen Leben retten?

Von Gerhard Matzig

Ein neuer Superhelden-Film kommt, einmal mehr, gerade in die Kinos. Die Fiktion titanischer Schutzengel scheint tröstlich in Zeiten realer Gefahr. Wir befinden uns aber nicht im Kino, sondern zum Beispiel in Brüssel, wo soeben Menschen auf grausame Weise getötet wurden. Norbert Gebbeken, ein Bauingenieur, ist auch nicht Batman - und der Luft- und Raumfahrttechniker Stefan Hiermaier nicht Superman: Trotzdem sollte man ihnen und anderen Architekten der Sicherheit zuhören.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
»Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten«
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
"Herr der Ringe" vs. "Game of Thrones"
Wenn man eine Milliarde in eine Serie steckt, braucht man keine Filmemacher mehr
cusset
Literatur
"Liebe beruht meistens auf etwas anderem als Leidenschaft"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB