Ewiges Problem: Passiv-aggresives Verhalten von Kollegen

Szenario: Kollege Karl macht mehr Fehler als jeder andere in Ihrer Arbeitsgruppe, gesteht aber nie etwas ein. Immer waren es die anderen. Wer ihn konkret auf seine Fehler anspricht, bekommt sofort die Verantwortung selbst in die Schuhe geschoben, schließlich sei der Auftrag nicht deutlich genug gewesen.

Überlebenstipps: Unterlassen Sie Anweisungen oder Erklärungen Klare, eindeutige Vorgaben sind absolut notwendig in der Zusammenarbeit mit passiv-aggressiven Menschen, bringen aber nichts. Auch eine Rüge erzeugt nur Widerwillen.

Loben Sie überschwänglich Lob hilft. Die meisten passiv-aggressiven Menschen fühlen sich nicht ausreichend wertgeschätzt und benötigen viel mehr Lob, als andere Mitarbeiter. Dann arbeiten sie auch motiviert.

Foto: iStock

14. Mai 2010, 14:172010-05-14 14:17:00 © sueddeutsche.de