Typologie der Kantinen-Esser – Die Spar-Menü-Fans

Daran erkennt man sie: Was genau sie am Ende auf dem Teller haben, ist ihnen beinahe egal - Hauptsache, es war billig. Die Kantine ist ihnen natürlich eigentlich viel zu teuer, aber weil man halt doch etwas essen muss, suchen sie sich das Gericht aus, das am wenigsten kostet. Um ein besonders Schnäppchen zu machen, greifen sie dabei gerne zu den Beilagen und kombinieren sie mit einer Schale Suppe. Dabei entstehen dann so phantasievolle Menüs wie Butternudeln mit Spätzle und Soße.

Was Sie bei einem Essen mit dieser Spezies beachten müssen: Es schadet nie, ein bisschen mehr Zeit einzuplanen - denn bis die kostengünstigste Menü-Variante zusammengestellt ist, kann es ein bisschen dauern. Dafür ist der Spar-Menü-Fan dann beim Essen gutgelaunt, weil er mal wieder jede Menge Euro gespart hat. Von Ihrem Fünf-Gänge-Menü für 100 Euro vom Vorabend sollten Sie bei diesem Essen lieber nicht schwärmen.

Bild: dpa 29. April 2013, 12:032013-04-29 12:03:56 © sueddeutsche.de/mri/bgr