bedeckt München 26°

Miete sparen:Jeder Quadratmeter zählt

Wohnflächen-Regelung

Nachmessen ist wichtig: In vielen Fällen weichen die Angaben im Mietvertrag und die tatsächliche Größe der Wohnung voneinander ab.

(Foto: Axel Heimken/dpa)

Ob bei Neuvermietungen oder Altverträgen: Nicht immer stimmen die Angaben zur Wohnungsgröße mit der Realität überein. Wer nachmisst, kann manchmal sparen.

Wer eine Wohnung mietet oder kauft, will deren Größe wissen. Denn nach der Quadratmeterzahl richten sich sowohl der Preis als auch die Nebenkosten. Da stellt sich die Frage, wie verlässlich die Maßangaben sind und was passiert, falls die im Vertrag genannte Zahl nicht stimmt. Fragen und Antworten zur richtigen Wohnfläche.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Reden wir über Geld
"Wenn ich nicht lächle, habe ich einen Merkel-Mund"
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Teaser image
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Teaser image
Religion
Warum so viele Menschen die Kirche verlassen
Zur SZ-Startseite