Zum Start des neuen Microsoft-Betriebssystems – Asus VivoBooks

Asus hat gleich mehrere Notebooks mit dem neuen Betriebssystem Windows 8 vorgestellt. Einsteigermodell ist die Serie S200 VivoBook mit 11,6-Zoll-Display und Pentium- oder i3-Prozessoren von Intel. Die Rechner bringen insgesamt drei USB-Ports sowie HDMI- und Netzwerkanschlüsse mit, auf ein optisches Laufwerk müssen Nutzer allerdings verzichten. Die Preise beginnen je nach Ausstattung bei 499 Euro. Die 14 Zoll großen VivoBooks der S400-Serie kosten dagegen mindestes 749 Euro, haben dafür aber neben dem größeren Display auch i5- und i7-Prozessoren an Bord. Ein optisches Laufwerk hat Asus hier allerdings auch nicht verbaut. Der Verkaufsstart beider Notebookserien ist für Anfang November geplant.

Bild: AFP 26. Oktober 2012, 13:492012-10-26 13:49:53 © Süddeutsche.de/mri/pauk