Uralte Websites:Fossile in HTML

Das Internet soll ein sehr schnelllebiges Medium sein, voll rasender Informationsflüsse und ständig aktuell. Aber halt, stopp! Es gibt auch die Freunde im WWW, die seit einer gefühlten Ewigkeit online sind. Wir zeigen gut erhaltene Exemplare.

1 / 7

Uralte Websites:Fossile in HTML

youvegotmail

Quelle: youvegotmail.warnerbros.com

Das Internet soll ein sehr schnelllebiges Medium sein, voll rasender Informationsflüsse und sekundenschnell aufpoppender Websites, die sofort wieder in der digitalen Unendlichkeit verschwinden. Aber halt, stopp! Es gibt auch die Dauerfreunde im WWW, die seit einer gefühlten Ewigkeit online sind. Wir zeigen gut erhaltene Exemplare.

E-M@il für Dich

1998 kam die romantische Komödie "E-Mail für Dich" von Nora Ephron ins Kino, und seit dieser Zeit stehen Tom Hanks und Meg Ryan als Pixel-Kameraden an den Seiten der Promo-Website. Nicht im Bild sind leider das PowerBook von Apple und der PC aus dem Hause IBM, über die die Verliebten ihre Chatnachrichten austauschen. Das hätte noch mehr Retrocharme.

2 / 7

Uralte Websites:Space Jam

space-jam

Quelle: http://www2.warnerbros.com/space

Zwei Jahre älter ist "Space-Jam" und die dazugehörige Website. Im Film treffen Basketballstar Michael "Air" Jordan und Bugs Bunny aufeinander, im Netz bunt animierte GIFs auf starre Frames. Reinklicken lohnt sich und dabei auch immer an das Blinkblinki und Dumdumdum der eigenen Geocities-Website denken.

3 / 7

Uralte Websites:Klingon Language Institute

klingon language institute

Quelle: kli.org

Zu behaupten, dass Klingonisch eine aussterbende Sprache sei, wäre etwas vermessen. Zwar kommt im kommenden Jahr ein neuer Star-Trek-Film in die Kinos, aber seit der 1996er Episode "The first Contact" war keiner mehr richtig erfolgreich. Aus dieser Hochzeit der Weltall-Genres stammt auch die Website des Klingon Language Institute, eines Institutes, das sich um den Erhalt des Klingonischen kümmert.

Außeridische, die dieser Sprache mächtig sind und sich im Hier und Jetzt mit Gleichgesinnten über grammatikalische Feinheiten austauschen wollen, müssen ob der Steinzeit-Weboptik nicht verzweifeln. Die Mailingliste wird auch 2012 noch weitergeführt.

4 / 7

Uralte Websites:Die vergessene Welt

lost-world.com

Quelle: lost-world.com

Nicht der Steinzeit, sondern dem Mesozoikum ist quasi die Website zuzurechnen, die Universal Pictures im Netz vergessen hat: die der Jurassic Park-Fortsetzung "The Lost World" aus dem Jahr 1997. Mit ihr versuchte sich das Studio an einer der ersten viralen Kampagnen im Netz rund um die fiktionale Biotechnologie-Firma InGeN. Dinosaurierfreunde erfahren so, wie man Brachiosaurus und Konsorten artgerecht hält und was sie am liebsten fressen.

5 / 7

Uralte Websites:Tanz den Hamster

Webhamster.comreocities

Quelle: Webhamster.com

Süß sind sie, die kleinen Hamster. Vor allem aber haben sie mittlerweile ein biblisches Alter erreicht. Seit 1998 tanzen die Tierchen Seite an Seite zu piepsigen Synthielauten. Damit gehört der Hamstertanz zu den ersten Internet-Mems und ist damit reif fürs virtuelle Museum - oder die Seite bekommt einen Platz in der Ehrenloge der unnützen Websites.

6 / 7

Uralte Websites:Gut schaust aus

dpgraph.com

Quelle: dpgraph.com

Eher was für die Augen als für die Ohren ist die Website DPGraph.com. Unverändert seit 1997 bietet sie hübsche, interaktive, dynamische und photorealistische 3D-Software für Mathematiker und Physiker. Die Betonung liegt auf hübsch.

7 / 7

Uralte Websites:Punkt, Punkt, Komma, Strich

Ascii-Art.com

Quelle: Ascii-Art.com

Keine Computer-Kommunikation ohne ASCII, der Zeichenkodierung auf 7-Bit-Basis. Und keine Website ohne ASCII-Art, zumindest in den 1990ern. Mittels Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen lassen sich wahre Kunstwerke erschaffen, auch wenn sie auf den zweiten Blick lediglich aussehen wie überdimensionierte Emoticons. Obwohl, mit einem Engel mit Fanfare kann kein Smiley mithalten.

© Süddeutsche.de/mri/kaeb
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB