bedeckt München 20°

Twitter:Die besten Promi-Parodien im Netz

Chuck Norris, Jesus, Mitt Romney und zuletzt auch Google-Chef Larry Page: Bei Twitter hat sich eine Parodie-Kultur entwickelt, die viele Personen der Zeit- und Weltgeschichte aufs Korn nimmt. Eine Auswahl der besten Parodie-Accounts.

1 / 11

Twitter:Pending Larry

Google-Chef Larry Page

Quelle: dpa

Chuck Norris, Jesus, Mitt Romney und zuletzt auch Google-Chef Larry Page: Bei Twitter hat sich eine Parodie-Kultur entwickelt, die viele Personen der Zeit- und Weltgeschichte aufs Korn nimmt. Eine Auswahl der besten Parodie-Accounts.

Die Parodie: Eigentlich wollte Google nur seine Quartalszahlen veröffentlichten, dann aber verschickte die Dienstleistungsfirma RR Donnelly die Pressemitteilung zu früh. Was noch fehlte? Ein Zitat von Google-Chef Larry Page. Stattdessen stand da nur der Hinweis: "Zitat von Larry steht noch aus." Auf Twitter gibt es nun unter @PendingLarry (auf Deutsch etwa @NochAusstehenderLarry) eine Vielzahl dieser Zitate: Der Satire-Account macht sich über den Fauxpas lustig.

Typischer Tweet: "Ich werde einen Weg finden, die heutige Vorabveröffentlichung Apples Maps in die Schuhe zu schieben."

2 / 11

Twitter:Mitt Romney, die Null

-

Quelle: AFP

Die Parodie: Mitt Romney, amerikanischer Präsidentschaftskandidat, liefert Parodisten und Satirikern eine Steilvorlage nach der anderen. Ein paar Beispiele: Als Romney sich in Großbritannien mit dem Oppositionspolitiker Ed Miliband traf, sprach er ihn stets mit "Mister Leader" an, offenbar hatte er seinen Namen vergessen. In Israel bezeichnete Romney Jerusalem als Hauptstadt - dabei wird die Stadt von den USA gar nicht als Hauptstadt anerkannt. Und in den USA bezeichnete er die Religionsgemeinschaft der Sikh als Scheichs. Kein Wunder, dass es jede Menge Twitter-Parodien auf Mitt Romney gibt, eine der populärsten ist @MlTTR0MNEY - geschrieben mit echter Nullnummer.

Typischer Tweet: "Frauen mit Jobs. #DingeDieRepublikanerAufregen"

3 / 11

Twitter:Die falsche Elizabeth

Königin Elisabeth II.

Quelle: DPA

Die Parodie: Obwohl britische Königin Elizabeth bereits 1976 ihre erste E-Mail verschickte, gilt sie nicht gerade als Freundin neuer Kommunikationsmethoden. Genauer gesagt gilt sie nicht als Fan von Kommunikation. Gut, dass es mit @queen_uk eine falsche Twitter-Queen gibt, die uns über das Geschehen im Buckingham Palace auf dem Laufenden hält.

Typischer Tweet: "Großbritannien, wenn Ihr das nicht mit einem Gin in der Hand lest, macht Ihr etwas falsch. Eure Queen liebt Euch." (Tweet an einem Werktag um zwölf Uhr mittags).

4 / 11

Twitter:Chuck Norris, Internet-Legende

Chuck Norris

Quelle: AP

Die Parodie: Chuck-Norris-Witze erfreuen sich im Netz großer Beliebtheit, und auch der falsche Chuck hat mit 162.000 Followern zahlreiche Twitter-Anhänger. Wobei natürlich jeder weiß, dass Chuck Norris keine Fans braucht, sondern Fans Chuck Norris.

Typischer Tweet: "Chuck Norris kann seinen Bart als Lunge benutzen, um unter Wasser zu atmen."

5 / 11

Twitter:Kim Jong Un (Number Un)

Kim Jong Un

Quelle: AP

Die Parodie: Über den Humor des nordkoreanischen Diktator Kim Jong Un ist nichts bekannt. Sollte er ein ähnlicher Zyniker wie sein digitaler Doppelgänger @KimJongUnNumberUn sein, hätte die Welt wohl wenig zu lachen.

Typischer Tweet: "Wenn in Nordkorea ein Apple-Store eröffnen würde, gäbe es Ausschreitungen, weil die Menschen glaubten, dort würden Äpfel verkauft."

6 / 11

Twitter:Guido Westerwave

Vor einem Jahr: Westerwelle erklaert Verzicht auf erneute Kandidatur zum FDP-Parteivorsitz

Quelle: dapd

Die Parodie: Als die FDP-Welt noch in Ordnung war und Guido Westerwelle zu Beginn seiner Amtszeit als Außenminister von einem britischen Journalisten verlangte, dieser solle ihn bitte in deutscher Sprache befragen, begann das Twitter-Leben von @westerwave. Der kommentiert in einer ganz eigenen Form des Englischen Ereignisse der Gegenwart und innerkoalitionäre Kämpfe.

Typischer Tweet: "Was newly guest by Maschmeyer. Asked him how he would invest a long-term honourshould. He was NOT laughing. Funbrake!" ("War neulich Gast bei Maschmeyer. Fragte ihn, wie er einen langfristigen Ehrensold investieren würde. Er hat NICHT gelacht. Spaßbremse!")

7 / 11

Twitter:Der verwechselbare Harald Schmidt

Aus fuer 'Die Harald Schmidt Show'

Quelle: dapd

Die Parodie: Nachdem der Noch-Moderator zwischendurch selbst bei Twitter aktiv war, sich inzwischen aber gar nicht  mehr zu Wort meldet, ist die Bühne frei für seinen Doppelgänger: Der falsche Harald Schmidt wirkt mit seinem Zynismus so echt, dass selbst Bild.de auf ihn reinfiel. 

Typischer Tweet: "Laut Sat.1 wollen sich CDU, SPD, Grüne und FDP gemeinsam auf meinen Nachfolger einigen."

8 / 11

Twitter:Überdrehter Internet-Apologet

Blogger-Treffen 're:publica'

Quelle: dpa

Die Parodie: Der amerikanische Journalismus-Professor, Jeff Jarvis, ist einer der Menschen, die dem Internet eine ganze Menge zutrauen. Immer wieder betont Jarvis wie wichtig das Internet ist und wie es unsere Welt angeblich zum Besseren wendet. Wer von diesem unbändigen Technikoptimismus genervt ist, findet in @ProfJeffJarvis einen Verbündeten.

Typischer Tweet: "Vorhersage: 2020 wird der 3D-Drucker traditionellen Journalismus ersetzen."

9 / 11

Twitter:Nick Nolte, exzessiv

Leute-News: Nick Nolte

Quelle: ddp

Die Parodie: Schauspieler Nick Nolte ist für seine Exzesse bekannt, sein Alter Ego bei Twitter treibt das Klischee so sehr auf die Spitze, dass selbst Charlie Sheen in Bestform nicht mithalten kann. 

Typischer Tweet: "Ich hoffe, dass ich nicht zu viel trinken werde. Es soll nicht darin enden, dass ich meinen Hintern wie ein Hund auf dem roten Teppich reibe. So wie 1986."

10 / 11

Twitter:Der menschliche Papst

Papst Benedikt XVI. besucht Mexiko und Kuba

Quelle: dpa

Die Parodie: Für den echten Papst Benedikt XVI. kann das Internet dabei helfen, "die Suche nach Wahrheit voranzutreiben". Ob er das auch noch behaupten würde, wenn er die Nachrichten seiner Twitter-Parodie lesen würde, die sich ab und an für ein Bier oder ein Fußball-Match aus dem Vatikan schleicht? Zumindest die Einführung des Freitags der Vergebung ("Forgiveness Friday") könnte er womöglich begrüßen.

Typischer Tweet: "Man hat mich in der Bar erkannt, aber der Mann war so betrunken, dass er dachte, ich sei ein bekannter Schauspieler. Ich habe ihm erzählt, dass ich Fußballtrainer bin."

11 / 11

Twitter:Jesus

-

Quelle: AP

Die Parodie: Was würde Jesus twittern? Diese Frage stellen sich offenbar viele Twitter-Nutzer, denn von Parodien wimmelt es nur so. @jesus_m_christ, der besten Parodie, folgen inzwischen mehr als 950.000 Menschen, wobei der falsche Jesus zwischen Bibelzeitalter und Ereignissen der Gegenwart mühelos hin- und herspringt, um diese knackig zu kommentieren.

Typischer Tweet: "Was habt Ihr zu Weihnachten gekriegt? Ich hab Verantwortung bekommen. Schon wieder. (Danke, Vater)."

Dank an die Tipps via Twitter geht an @janinmty, @mr_strontium, @DerAuenlaender, @Jeff_Tichar!

© Süddeutsche.de/joku/pauk/mri/bavo

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite