"Circles" heißt die Funktion, um die sich alles dreht: Google will es Nutzern möglichst einfach machen, ihre Freunde in Gruppen zu sortieren. Das soll es zum Beispiel ermöglichen, Kollegen andere Dinge zu zeigen als beispielsweise der Familie.

Bild: Screenshot: Google 29. Juni 2011, 14:552011-06-29 14:55:03 © sueddeutsche.de/joku/kaeb