GadgetsDie irrsten Neuheiten auf der CES

Wäsche-Falt-Maschine, Kuschelroboter, intelligente Toilette: Auf der Technikmesse CES werden viele kuriose Gadgets gezeigt.

Von Marvin Strathmann

"Alexa, spül die Toilette"

Welches Produkt benötigt eine Sprachsteuerung, Bewegungssensoren und eine Bluetooth-Verbindung? Genau, die Toilette. Das High-End-Gerät des amerikanischen Herstellers Kohler hört auf den Namen Numi und ist schon seit einigen Jahren auf dem Markt. Auf der CES hat der Hersteller die neue Version der Toilette vorgestellt: Sie soll nun eine Sprachsteuerung erhalten und beispielsweise auf Befehl die Toilette spülen.

Dafür hat Kohler den Sprachassistenten Alexa von Amazon eingebaut. Wenn Sie in Zukunft aus dem Badezimmer die Worte "Alexa, spül die Toilette" hören, dann wundern Sie sich bitte nicht.. Darüber hinaus bietet Numi eine Sitz- und Fußheizung, eingebautes Licht und eine Musik-Synchronisation per Bluetooth. Möchten Nutzer nicht mit der Toilette reden, können sie die Funktionen mit einer dazugehörigen App oder Gesten steuern.

Bild: Screenshot/Numi 10. Januar 2018, 17:352018-01-10 17:35:33 © SZ.de/mri