bedeckt München 17°

Tablet-Computer:Microsofts iPad-Rivale für Montag erwartet

Kommt jetzt Microsofts lang erwartete Tablet-Offensive? Am Montag will das Unternehmen eine "große Ankündigung" machen. US-Blogs berichten von einem selbst produzierten iPad-Rivalen. Das wäre ein riskanter Schritt.

Wie mehrere US-Blogs berichten, hat Microsoft für Montag zu einer Pressekonferenz in Los Angeles eingeladen. Die Nachrichten-Seite The Wrap will von einem Insider erfahren haben, dass das Unternehmen plane, dort einen eigenen Tablet-Computer vorzustellen. Eine Darstellung, die auch von dem gewöhnlich gut informierten Techblog All Things Digital gestützt wird. Microsoft selbst schweigt zu den Gerüchten, spricht lediglich von "einer großen Ankündigung". Eine Marketingstrategie, für die auch Apple bekannt ist.

Jahrelang hatte Microsoft im boomenden Markt für Tablets und Smartphones Marktanteile an Apple und Google verloren. Das voraussichtlich im Herbst erscheinende Betriebssystem Windows 8 soll die Trendwende einleiten. Es ist sowohl für Tablets und Smartphones, als auch für Desktop-Computer und Laptops entwickelt worden.

Ein eigener Tablet-Computer wäre nicht der erste Ausflug Microsofts ins Hardware-Geschäft. Das Unternehmen hat mit der Spielkonsole Xbox und dem MP3-Player Zune bereits Erfahrung auf dem Gebiet. Sollte aber tatsächlich ein eigenes Microsoft-Tablet kommen, wäre das für das Unternehmen ein riskanter Schritt. Das Unternehmen würde damit in direkte Konkurrenz zu seinen Kunden, den traditionellen Computer-Herstellern treten. Und die müssen von Windows 8 erst noch überzeugt werden.