bedeckt München 17°

30 Jahre Gameboy:Von der Keksdose bis zum Touchscreen

Der Prototyp aller Handhelds: Nintendos Gameboy wird 30 Jahre alt - und hat so manche Wandlung durchgemacht. Eine Zeitreise in Bildern.

8 Bilder

Grau wie die Vorzeit: Der Game Boy war der Prototyp aller Handhelds

Quelle: Nintendo/dpa/gms

1 / 8

Grau wie die Vorzeit: Der Game Boy war der Prototyp aller Handhelds. 1989 kam er im Paket mit dem Klassiker "Tetris" in die deutschen Läden.

FREIZEIT/SPIELWAREN/

Quelle: picture-alliance / dpa

2 / 8

Jederzeit und überall: Die für heutige Verhältnisse recht große, graue Konsole wurde von den Fans liebevoll "Keksdose" genannt.

-

Quelle: Rick Maiman/Bloomberg

3 / 8

Große Familie: Beim klassischen Game Boy blieb es natürlich nicht. Die Familie wuchs - dieser Junge spielt auf dem Nachfolger Game Boy Color.

Spielwarenmesse Pokemon

Quelle: Claus Felix/dpa

4 / 8

Die Pokemon-Spiele waren ein Renner - hier werden Plüsch-Pichu und Game Boy Color auf der Spielwarenmesse in Nürnberg zusammen präsentiert.

DOLECKI

Quelle: Lauren McFalls/Bloomberg

5 / 8

Auf den Game Boy Color folgte der Game Boy Advance, der vom Hochformat ins querformatige Design wechselte.

Nintendo Game BoyMicro

Quelle: Danny Moloshok/dpa

6 / 8

Kleiner Bruder: 2005 kam der Game Boy Micro heraus, eine besonders kleine, etwa zehn mal fünf Zentimeter große Variante der Konsole.

-

Quelle: Nintendo

7 / 8

Bunte Mischung: Ein Überblick über einige Modelle der Game Boy-Familie.

Lara Croft besucht Games Convention

Quelle: Eidos Deutschland

8 / 8

Abgelöst wurde diese von der Konsole Nintendo DS, die anders als die Game Boy-Modelle über zwei Displays verfügt.

© SZ/mahu/mri

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite