Lehrer werden nicht anerkannt

Oft beklagen Pädagogen, ihr Beruf habe an Ansehen verloren. Umfragen des Allensbach-Instituts zeigen, dass die Bürger vor Ärzten am meisten Achtung haben. Aber auch Grundschullehrer schneiden ziemlich gut ab, und in den vergangenen Jahren haben sie sogar noch an Ansehen gewonnen. Sie liegen nun klar vor Anwälten, Ingenieuren und Apothekern. Studienräte am Gymnasium dagegen stehen nicht viel besser da als Journalisten.

Bild: Reuters 1. August 2010, 08:442010-08-01 08:44:05 © SZ vom 31.7.2010/holz