Run aufs Gymnasium Frankfurter Schule

Wenn die Besenkammer zum Klassenzimmer wird: Verzweifelt suchen viele Eltern für ihre Kinder einen Platz in der passenden Schule.

Von Johann Osel und Meike Schreiber, Frankfurt

Die Jugend-Kultur-Kirche Sankt Peter quillt schier über vor Menschen. Aber nicht, weil an diesem Tag Gottes Wort so leidenschaftlich verkündet würde, sondern weil Eltern von Viertklässlern aus dem ganzen Frankfurter Stadtgebiet sich über weiterführende Schulen informieren. Die Integrierten Gesamtschulen haben zum "Markt der Möglichkeiten" geladen. Es geht zu wie beim Sommerschlussverkauf, es wird gedrängelt und geschubst. Auf einer Bühne singt ein Kinderchor vergeblich gegen das Stimmengewirr im Kirchenschiff an, gegen den Auflauf an den Ständen der 13 Schulen. Dabei sind ...