Beliebte Studienfächer Was sind die Inhalte in Medien-Studiengängen?

Medien- und Kommunikationswissenschaft, Journalistik und Mediendesign - die Bandbreite von Studiengängen, die etwas mit Medien zu tun haben, ist enorm. Sie sind entweder technisch, künstlerisch, kultur- oder sozialwissenschaftlich ausgerichtet und bereiten entsprechend auf die spätere Arbeit vor.

Unter Studiengänge im Bereich Medien fallen verschiedene Studienfächer von Kommunikations- und Medienwissenschaft über Journalistik bis hin zu eher technisch oder gestalterisch ausgerichteten Angeboten wie Druck- und Medientechnik, Medieninformatik oder Kommunikations- und Multimediadesign.

Je nach Fach untersuchen Studenten eher Kommunikationsprozesse selbst, verschiedene Medien von der Zeitung bis zum Internet, die Arbeit von Journalisten oder sie lernen, wie man Medienangebote entwickelt, gestaltet und produziert. Das Studium ist entsprechend sozial- oder kulturwissenschaftlich, technisch oder künstlerisch angelegt. Auch spezialisierte Studiengänge wie Medienpsychologie, -wirtschaft oder -management gehören zu diesem Studienfeld.

Später arbeiten Absolventen entweder als Journalisten, als Programmplaner, Producer oder Mediendesigner in Verlagen, Film- und Fernsehstudios, bei Werbeagenturen oder in der PR. Kommunikationswissenschaftler kommen auch in der Markt- und Meinungsforschung oder in der Beratungsarbeit zum Einsatz, Medienwissenschaftler auch in der Kulturarbeit, bei Verlagen oder in der Kreativwirtschaft.