Zur Trennung der Biermösl Blosn"Big-Mac-Paradies in der greana Wies'"

Edmund Stoiber, AKWs und Fastfood-Ketten sind das Ziel ihres subversiven Spotts: Nach 35 gemeinsamen Bühnenjahren will sich die Band "Biermösl Blosn" nun trennen. Ein Abgesang mit den lustigsten Zitaten.

Edmund Stoiber, AKWs und Fastfood-Ketten sind das Ziel ihres subversiven Spotts: Nach 35 gemeinsamen Bühnenjahren will sich die Band Biermösl Blosn nun trennen. Ein Abgesang mit den lustigsten Zitaten.

Urige bayerische Volksmusik kombiniert mit witzigen, subversiven Texten - das sind die "Well-Buam", genauer gesagt, die drei Brüder Christoph, Michael und Hans Well (v.l.n.r.). Seit 35 Jahren machen die Geschwister, aus Günzlhofen, einem Dorf zwischen München und Augsburg, als Biermösl Blosn Musik und satirisch-politisches Kabarett. Das größte Rätsel ...

Bild: Alessandra Schellnegger 26. August 2011, 11:572011-08-26 11:57:22 © sueddeutsche.de/Tobias Dorfer, Lisa Sonnabend und Beate Wild/luk