bedeckt München 27°

Wirtschaft:Unternehmer kritisieren Stufenplan

Verbände und Unternehmer haben den Stufenplan von Bund und Ländern kritisiert - und fehlende Perspektiven für die Grenzregionen moniert. Angesichts der aktuellen Inzidenzzahlen sei es "fraglich, ob und welche Schritte des vorgestellten Plans überhaupt erreichbar sind", teilte der Bund der Selbständigen mit. Für den ostbayerischen Raum sei demnach "gar keine Perspektive in Sicht". Der Verband schlägt darum vor, die für Öffnungen maßgebliche Inzidenz um Faktoren wie die Zahl der Testungen zu erweitern. Um sich mehr Gehör zu verschaffen, haben sich inzwischen mancherorts Initiativen gebildet, so zuletzt "Ostbayern sieht schwarz": Die Menschen zu bestrafen, weil sie in Grenznähe wohnten, heißt es in ihrem offenen Brief an die Staatsregierung, "ist nicht akzeptabel".

© SZ vom 13.03.2021 / maxi
Zur SZ-Startseite