bedeckt München

Sonthofen:Polizistin befreit Baby

Im Oberallgäu hat eine Polizistin in ihrer Freizeit ein in einem Auto eingesperrtes Baby befreit. Die 20 Jahre alte Mutter hatte am Donnerstag auf einem Supermarktparkplatz in Sonthofen ihren Wagen versehentlich abgesperrt - Schlüssel und die vier Wochen alte Tochter waren eingeschlossen. Nach kurzer Zeit fing der Säugling an zu schreien, und die Mutter wurde nervös. Die Polizeibeamtin, die privat dort war, organisierte einen Nothammer und schlug eine Scheibe ein. Wie die Polizei mitteilte, kümmerte sich noch der Rettungsdienst um Mutter und Kind - beide waren wohlauf.

© SZ vom 31.07.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema