bedeckt München 27°

Passau:Mann auf offener Straße mit Küchenmesser angegriffen

Prozess gegen falsche Polizeibeamte

Die Polizei hat den mutmaßlichen Messerstecher noch am Tatort festgenommen.

(Foto: dpa)

Das Opfer erlitt eine Stichwunde am Oberschenkel - zuvor hatte der 37-Jährige versucht, einen Streit zwischen dem mutmaßlichen Täter und dessen Freundin zu schlichten.

Auf offener Straße hat in Passau ein 44 Jahre alter Mann im Streit einen 37-Jährigen mit einem Küchenmesser attackiert und schwer verletzt. Nach Polizeiangaben vom Montag gab es zunächst eine Auseinandersetzung zwischen dem 44-Jährigen und dessen 22-jähriger Freundin.

In dessen Verlauf schubste und verletzte der Mann die junge Frau. Der 37-Jährige mischte sich ein und nahm den 44-Jährigen in den Schwitzkasten. Dieser soll den Ermittlungen zufolge daraufhin ein Küchenmesser gezogen und mehrfach zugestochen haben. Passanten riefen die Polizei, die den Angreifer noch am Tatort festnahm. Das Opfer wurde am Oberschenkel getroffen und in einem Krankenhaus behandelt.

Die Kripo Passau führt die weiteren Ermittlungen und bittet die Personen, die den Vorfall beobachtet haben um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0851/ 95110.