bedeckt München 15°

Niederbayern:Freilichtmuseum Finsterau

(Foto: Freilichtmuseum)

Das Freilichtmuseum Finsterau bietet ein Panoptikum an Bauernhöfen aus dem Bayerischen Wald . Wie in einem Brennglas bündelt sich die Vergangenheit einer Region, die es mit den Menschen nicht immer gut gemeint hat. Armut und Not muss man sich dazudenken, mögen auch die Dorfschmiede, eine Kapelle, ein Straßenwirtshaus und ein prunkvolles Salettl Nostalgie wecken. Und natürlich Sehnsüchte, wenn Kühe, Schafe und Esel über den Weidezaun schauen. Finsterau liegt auf fast 1000 Meter Höhe dicht an der böhmischen Grenze. Belebt wird das Museum durch Feste und Märkte, Volksmusik, Handwerk und Ausstellungen. Wanderwege führen tief in den Böhmerwald hinein und auf die Berge des Nationalparks.

Öffnungszeiten: ab Mai 9-18 Uhr, Dezember - April 11-16 Uhr, Oktober 9 -17 Uhr. Preise: Erwachsene 6 Euro, Kinder ab 6 Jahren 3 Euro. www.freilichtmuseum.de