Breznsoizer

Müssen wir uns die Weißwurst künftig ohne Brezn einverleiben? Ein schrecklicher Gedanke. Die Brezn soll nämlich zuviel Aluminium enthalten. Bisher hat eher das Salz auf der Brezn als ungesund gegolten. Breznsoizer (Brezensalzer) ist folglich keine Berufsbezeichnung, sondern ein Schimpfwort. Als Breznsoizer gilt einer, der sich ungeschickt anstellt, ein Nichtsnutz also. Ein alter Spruch lautet: "Reg di ned auf über den damischen Breznsoizer!" Populär war auch der Ruf "Bin i denn am Gandi sein Breznsoizer!" Nicht der Brezn-soizer vom Gandi zu sein, das hieß: "Mach doch deinen Schmarrn selber, lass mich in Ruh!" Das Dialektwort Gandi bedeutet so etwas Ähnliches wie Bazi. Ob damit der indische Pazifist Mahatma Gandhi gemeint war, ist deshalb fraglich. Naheliegender ist ein Zusammenhang mit den Vagandi. So hießen einst die Studenten, die ja durchaus vom Leichtsinn geplagt waren.

Bild: Tobias Hase/dpa 7. Juli 2015, 14:002015-07-07 14:00:02 © SZ.de/ebi/mmo/infu/lime/tba/axi