Illertissen Autounfall wegen Katze

Eine Fahrerin hat sich mit ihrem Auto überschlagen, weil sie einer Katze ausweichen wollte. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war die 29 Jahre alte Frau in den Morgenstunden in Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) unterwegs gewesen. Als die Katze die Tempo-30-Zone kreuzte, riss die junge Frau das Lenkrad nach rechts und kam von der Straße ab. Der Wagen überschlug sich, prallte gegen einen Laternenmast und blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin konnte sich trotz leichter Verletzungen aus dem Fahrzeug befreien und kam in ein Krankenhaus. Am Auto entstand ein Totalschaden - die Katze blieb wohl unverletzt.