Hilpoltstein:Blaumeisen-Bestand stabil

Nach dem auffälligen Blaumeisen-Sterben im vergangenen Jahr hat sich der Bestand der kleinen Singvögel in Bayern wieder erholt. Die Zahl der Vögel sei wieder auf normalem Niveau, sagt Angelika Nelson vom Landesbund für Vogelschutz (LBV). Im vergangenen Frühjahr wurden allein in Bayern 1963 tote und kranke Blaumeisen gemeldet. Vor allem immungeschwächte Blaumeisen fielen einem Bakterium zum Opfer. Die Annahme, dass sich der Bestand erholt hat, ergibt sich laut Vogelexpertin Nelson aus der Mitmach-Aktion "Stunde der Gartenvögel" im Mai. Dabei wurden im Schnitt etwa zwei Blaumeisen in Gärten gesichtet, was dem normalen Schnitt entspreche. Die Blaumeise gehört hierzulande zu den häufigsten Vögeln.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB