Günzburg:Unwetter treffen Schwaben

Schwere Unwetter sind am Mittwochabend über Bayern gezogen. Besonders schwer traf es Schwaben. In Günzburg verursachte ein Blitz einen Dachstuhlbrand in einem Reihenhaus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Flammen griffen auf ein weiteres Reihenhaus über. Einsatzkräfte retteten fünf Bewohner aus den Gebäuden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100 000 Euro. Bei Leipheim (Landkreis Günzburg) kam es bei Starkregen auf der Autobahn 8 zu drei Unfällen. Die Fahrer hatten - unabhängig voneinander - auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über ihre Autos verloren. Sie wurden leicht verletzt.

© SZ vom 08.06.2018 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB