bedeckt München 17°

Frankenheim:Bulle büchst aus Weide aus

Ein Bulle hat am Samstag einen Polizeieinsatz im unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld ausgelöst. Das Tier war aus einer Weide entlaufen. Eine Autofahrerin versuchte das Tier mit einem Seil einzufangen. Der Bulle rammte ihren Wagen. Ein anderer Passant wollte das Tier durch einen Griff in die Nasenlöcher beruhigen, wurde aber umgestoßen und verletzt. Dann stieg der Bulle auch noch auf ein weiteres Auto. als der Bauer seinen Bullen zwischen seinem Traktor und einer Leitplanke einsperren wollte. Hierfür fuhr der Mann seinen Wagen von hinten so nahe an den Bullen heran, dass dieser rückwärts auf die Motorhaube stieg. Dabei wurde das Auto beschädigt. Weil auch ein Betäubungsmittel nicht half, musste das Tier schließlich getötet werden.

© SZ vom 16.12.2019 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite