Bad Wörishofen:Kinderwagen angefahren

Ein Auto hat in Bad Wörishofen (Landkreis Unterallgäu) den Kinderwagen einer Fußgängerin erfasst, in dem ein Säugling lag. Das wenige Monate alte Mädchen sei am Samstag vor den Augen der Mutter aus dem Kinderwagen herausgeschleudert worden, schilderte Polizei den Unfall. Die 46-jährige Fahrerin hatte die Fußgängerin, die samt Kinderwagen und einem weiteren Mädchen die Straße überqueren wollte, nicht gesehen. Die Verletzungen waren aber leichter als zunächst gedacht, das Baby sollte noch am Sonntag die Klinik verlassen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB