25 Jahre Grüne im Bayerischen Landtag Gewählt, um zu bleiben

Und nun die Regierung übernehmen: Seit 25 Jahren sitzen die Grünen im Bayerischen Landtag. Anfangs wurden sie von den etablierten Parteien ignoriert, heute sind sie aus der politischen Landschaft nicht mehr wegzudenken - auch wegen ihrer zahlreichen Aktionen.

Der Abend der Landtagswahl 1986 sollte die politische Landschaft in Bayern für immer verändern: Mit 7,5 Prozent der Stimmen werden die Grünen zum ersten Mal ins Parlament gewählt. Zehn Tage nach der Wahl, am 22. Oktober 1986, ziehen sie in den Landtag ein - mit Sonnenblumen, Sambatrommeln und einem Bündel verstrahltem Heu.

Bild: dpa 20. Oktober 2011, 11:542011-10-20 11:54:25 © sueddeutsche.de/bica