Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Stefan Kindermann

Stefan Kindermann

  • E-Mail an Stefan Kindermann schreiben
Stefan Kindermann ist internationaler Schachgroßmeister, Geschäftsführer der Münchner Schachakademie und Mitbegründer sowie Vorstand der Münchner Schachstiftung, die besonders benachteiligte Kinder fördert. Als Schachprofi war Kindermann neunfacher Deutscher Mannschaftsmeister und hat an acht Schacholympiaden sowie einer Weltmeisterschaft teilgenommen. Mit Robert von Weizsäcker hat er aus den Erfolgsstrategien der Schachgroßmeister das Strategiemodell Königsplan entwickelt und vermittelt dieses Konzept an Führungskräfte in Form von Vorträgen und Seminaren. Seit 30 Jahren schreibt Kindermann Kolumnen in der SZ - natürlich über Schach.

Neueste Artikel

  • SZ PlusSchach
    :Der Königsplan

    Das siebenstufige Denkmodell hilft Ihnen, bewährte Strategien aus dem Spitzenschach in Alltagssituationen anzuwenden.

    Von Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach
    :Grundmotive

    Trainierte Schachspielerinnen nutzen taktische Kombinationen – sogenannte Motive – um ihre Ziele auf dem Brett zu erreichen.

    Von Stefan Kindermann und Veronika Exler
  • SZ PlusSchach-WM im Video
    :Der grandiose Sieg von Ding Liren

    Der Tie-Break gipfelt in einem taktischen Nahkampf, bei dem Ding Liren mit einem mutigen Zug Jan Nepomnjaschtschi zur Verzweiflung bringt und nicht mehr aufzuhalten ist. Auch, weil der Russe seine Rettung verpasst. Die Analyse im Video.

    Analysiert von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM im Video
    :Drama auf dem Weg zum großen Finale

    In einer aufregenden zwölften Partie leidet Jan Nepomnjaschtschi und gibt schließlich auf. Weil auch Ding Liren in der 13. WM-Runde wackelt, steht es nach einem komplizierten Schluss unentschieden. Die Analyse im Video.

    Analysiert von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM im Video
    :Eine Runde Räuberschach

    Ding Liren und Jan Nepomjaschtschi liefern sich in Partie elf der Schach-WM eine Abtausch-Orgie. Wie der Russe den Chinesen kurz vor der Zielgeraden auf Distanz hält. Die WM in der Analyse.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM im Video
    :Dreimal kräht der Siegeshahn

    In der faszinierenden achten Partie der Schach-WM wechseln sich mysteriöse Züge und menschliche Fehler ab. Ding Liren vergibt die große Chance auf den Ausgleich. Die WM in der Videoanalyse.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM im Video
    :Ding Liren friert ein und erlebt eine Schach-Tragödie

    In einer ausgeglichenen Stellung rührt sich der Chinese plötzlich minutenlang gar nicht mehr und verliert seine komplette Bedenkzeit. Über das Phänomen des "Einfrierens" und die psychische Komponente des Schachs.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM im Video
    :Furioses Angriffsschach im Doppelpack

    In der fünften Partie erschafft Jan Nepomjaschtschi eine siegbringende Taskforce, in der sechsten Runde gewinnt Ding Liren mit einer sehr ästhetischen Gewinnkombination inklusive Damenopfer. Die Analyse im Video.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM im Video
    :Ding Liren macht seinen Springer zum Kraken

    Der angeschlagen wirkende Chinese nutzt einen Fehler von Jan Nepomnjaschtschi konsequent aus - und spielt sich nach der bitteren Niederlage in Spiel zwei mit einem mächtigen Ross wieder zurück in die WM. Die Analyse im Video.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM im Video
    :Nepos perfektes Uhrwerk

    Nach dem Remis in der ersten Partie wählt der Chinese Ding Liren mit Weiß in der Eröffnung einen ungewöhnlichen Bauern-Zug - und ermöglicht Jan Nepomnjaschtschi so einem wichtigen Sieg mit Schwarz. Die Analyse im Video.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann
  • Schach-WM im Video
    :Die Weltmeisterschaft ohne Weltmeister beginnt

    Magnus Carlsen verzichtet auf die Titelverteidigung - Jan Nepomnjaschtschi und Ding Liren duellieren sich um seine Nachfolge. Was zeichnet beide Spieler aus? Was sind ihre Stärken? Die Analyse im Video.

    Analysiert von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM in der Videoanalyse
    :Carlsens weltmeisterliches Turm-Endspiel

    Auch in der elften Partie siegt Magnus Carlsen und verteidigt damit seinen Titel als bester Schachspieler der Welt. Wie ihm das gelang und warum bei dieser WM auch die mentale Stärke des Norwegers entscheidend war.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM in der Videoanalyse
    :Zurückhaltung statt nötige Schärfe

    Im zehnten Duell mit Weltmeister Carlsen muss Herausforderer Nepomnjaschtschi eigentlich auf Angriff setzen, um die Titelchance zu wahren - doch er wählt die Sicherheitstaktik. Die Analyse im Video.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM in der Videoanalyse
    :Ein Moment der Schach-Blindheit

    Herausforderer Nepomnjaschtschi patzt erneut bei der Schach-WM. Magnus Carlsen kann den Zug zunächst gar nicht glauben - nutzt den Fehler dann aber präzise und gnadenlos aus. Die Analyse im Video.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM in der Videoanalyse
    :Nepomnjaschtschis erstaunlich schwerer Fehler

    In der achten Partie bringt sich der Herausforderer mit einem impulsiven Bauernzug in arge Bedrängnis, Weltmeister Carlsen bestraft ihn streng. Die Analyse im Video.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM in der Videoanalyse
    :"Staubsauger" bringt schnelles Remis

    Im siebten WM-Duell kann Nepomnjaschtschi den amtierenden Weltmeister nicht aus der Ruhe bringen. Eine frühe Materialschlacht sorgt für ein Unentschieden. Die Analyse im Video.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM in der Videoanalyse
    :Eine epische Schlacht für die Schach-Historie

    Im sechsten Duell liefern sich Weltmeister Carlsen und Herausforderer Nepomnjaschtschi ein Rekord-Match. Wie konnte der Titelverteidiger den Sieg erringen? Die Analyse im Video.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann
  • SZ PlusSchach-WM in der Videoanalyse
    :Den magischen Zug verpasst

    Im fünften Duell gegen Weltmeister Magnus Carlsen trifft Herausforderer Jan Nepomnjaschtschi im psychologisch kritischen Moment die falsche Wahl. Die Analyse im Video.

    Erklärt von Großmeister Stefan Kindermann