Yamaha VmaxDer Name ist Programm

Mit 200 PS ist die von Yamaha wiederbelebte Vmax das stärkste Serienbike der Welt.

Auf den amerikanischen Straßen der 80er Jahre gaben V8- Muscle-Cars den Ton an. In der Drag-Race-Szene dominierten Autos und Motorräder mit großvolumigen Motoren, der Hubraum galt als Maßstab. Yamaha präsentierte 1985 die erste Vmax (im Bild).

Ihr massiver Motor mit 1198 ccm und Vierventiltechnik lieferte 140 PS und machte das radikal gestylte Muscle Bike schnell zur Legende. Noch heute ist die Maschine Kult. Mit rund 100.000 verkauften Einheiten schrieb die Vmax auch deshalb Geschichte, weil sie ihren Weg ins Guggenheim Museum fand. Dort wurde die Yamaha in der Ausstellung "The Art of Motorcycle" präsentiert, obwohl sie zu dieser Zeit noch immer produziert wurde.

10. August 2009, 17:112009-08-10 17:11:00 ©