Weltspiegel (30): Ford Falcon:Der stolze Falke

Beim Namen Ford Falcon kommt Filmfans meist der Kultstreifen "Mad Max" in den Sinn. Der Falcon ist aber in Ländern wie Australien oder Argentinien noch heute eine fahrende Legende.

Stefan Grundhoff

Die Redaktion von sueddeutsche.de sieht sich um - im "Weltspiegel": Welche Autos fahren die anderen? Wie reagieren andere Länder und Hersteller auf den Klimawandel und die Krise? Wer steigt auf alternativ angetriebene Fahrzeuge um?

Weltspiegel (30): Ford Falcon

Ford Falcon: einst ein sogenanntes "Brot-und-Butter-Auto

(Foto: Foto: Pressinform)

Auf den Straßen von argentinischen Großstädten wie Buenos Aires oder Cordoba sieht man nur wenige große Autos. Kleinwagen vom Typ eines VW Gol oder eines Chevrolet Corsa geben spätestens seit den frühen neunziger Jahren den Ton an. Wenn schon ein großes Auto, dann hat es zumeist schon etliche Jahre auf dem Buckel. Dennoch ist auch der Ford Falcon von den Straßen Argentiniens kaum wegzudenken. Ihm eilt seit den Siebzigern ein Ruf wie Donnerhall voraus: Zu Zeiten des Militärregimes waren viele der Todesschwadronen mit Angst einflößenden Falcons unterwegs.

In Australien ist das Image der automobilen Falken deutlich positiver. Was dem Amerikaner sein Mustang oder Camaro war, ist dem Aussie seit je her sein Falcon. In den sechziger und siebziger Jahren bekämpften sich in den USA die "Big Three" Chrysler, General Motors und Ford mit schwerem Waffen. Im sogenannten "Horsepower War" ließen sie eine hochgezüchtete PS-Schleuder nach der anderen vom Band rollen.

Damit nicht genug - in Australien lieferten sich die Big Three mit ihren australischen Schwestermarken eine Art Stellvertreterkrieg. Neben Ford warfen auch Holden (General Motors) und Chrysler ihre hubraumstarken Waffen in die Schlacht. Die heißesten Duelle auf den staubigen Highways Australiens lieferten sich die beiden Giganten Holden und Ford. Bei Ford Australien hatte der Mittelklassewagen Falcon zunächst noch eine enge Verwandtschaft mit dem gleichnamigen amerikanischen Modell.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB