bedeckt München 25°

Piaggio MP3 LT:Mit drei dabei

Piaggio hat seinen Dreirad-Roller optimiert - jetzt kann man ihn auch mit dem Autoführerschein bewegen.

Ulf Böhringer

Ingenieure in Italien dürfen offenbar Entwicklungen vorantreiben, die dem Zufall reichlich Raum lassen. Nicht anders ist es zu erklären, dass man bei Piaggio in Pontedera vor einigen Jahren daran ging, dem Motorroller-Modell X8 ein zweites Vorderrad zu verpassen und dazu eine bemerkenswerte Vorderradführung in Form eines Parallelogramms entwickelte.

Seltsamer Anblick: Der dreirädrige Piaggio-Roller glänzt allerdings mit bester Haftung in allen Lagen.

(Foto: Foto: Piaggio)

LT steht für Large Tread, also breite Spur

2006 war es so weit: Das mitunter belächelte, seltener bewunderte Gefährt mit zwei parallel agierenden Vorderrädern kam als Piaggio MP3 auf den Markt. Bewegt werden durfte es freilich nur von Besitzern eines Zweiradführerscheins. Die Produktentwickler hatten nämlich übersehen, dass nur eine technische Winzigkeit es verhinderte, dass der MP3 einen wesentlich größeren Markt hätte erobern können, den der Pkw-Fahrer nämlich. Dafür war die Spurbreite der vorderen Räder ein paar Millimeter zu gering und die Bremsbetätigung erfolgte, zweiradtypisch, ausschließlich über Handhebel statt durch ein Pedal.

Vor allem die Piaggio-Händler schlugen ob dieser Nachlässigkeit die Hände überm Kopf zusammen. Nicht lange und die ersten Nachrüstsätze zur Spurverbreiterung waren fertig. Doch Einzelabnahmen beim TÜV sind aufwendig. Piaggio mochte denn auch die Schmach, die Chance verpasst zu haben, Autofahrer fürs Zweirad zu erwärmen, nicht auf sich sitzen lassen. Jetzt ist die Zweitauflage des MP3 fertig. Die Modellbezeichnung wurde um die beiden Buchstaben LT erweitert, was für Large Tread, also breite Spur steht. Er darf von jedem Besitzer eines Pkw-Führerscheins gefahren werden, denn er ist als Dreirad homologiert. Und schon kann jedermann dem Stau den Schrecken nehmen.

Theoretisch. In der Praxis erweist sich der MP3 LT doch weit eher als ein Einspur- denn ein Zweispurfahrzeug. Das liegt in seiner Eigenschaft begründet, dass er bei Kurvenfahrt in Schräglage geht, nicht anders als zügig gefahrenes Fahrrad. Es bedarf also schon einer gewissen Zweirad-Affinität, um sich dem MP3 LT zu nähern.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite