bedeckt München 31°

Opel-Manta-Comeback: Pro und Contra:Für das Beste im Mann

Ein Retro-Manta könnte kommen: Hat der Wagen tatsächlich eine Lücke in Deutschland hinterlassen oder droht die Wiederkehr der Geschmacklosigkeit?

Der Opel-Betriebsrat hat eine Neuauflage des Kultmodells Manta ins Gespräch gebracht. "Ich kann mir gut einen Retro-Manta oder einen Retro-GT vorstellen", sagte der Betriebsratsvorsitzende Klaus Franz der Zeitschrift AutoBild. Die Überlegung des Herrn Franz: Die nächste Modernisierung des Insignia stehe ohnehin in rund drei Jahren an, man könnte den Manta dann ja auf dessen Basis bauen.

Mit dem Konzept eines Volks-Sportwagens wie beim Ur-Manta hätte dieses Coupé dann wohl nichts mehr zu tun. Zudem müsste Opel laut Unternehmenschef Nick Reilly davon in Europa mindestens 50.000 Autos verkaufen, damit es sich lohnt.

Nur: Gerade eben hat eine Studie Opel bescheinigt, dass sie für Jugendliche eine der uninteressantesten Automarken ist. Ob es da hilft, dass Franz ausgerechnet ein Auto wiederbeleben möchte, dass fast nur noch in abfälligen Witzen weiterlebt?

Also: Was spricht dafür, was dagegen? Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht - pro und contra.