bedeckt München 14°

Laserlicht im Autoscheinwerfer:Nachtaufklärer

BMW will in Zukunft die Lasertechnik auch in den normalen Autoscheinwerfern einsetzen - die Dioden sind hundertmal kleiner, aber doppelt so hell wie die der aktuellen LEDs.

8 Bilder

Nachtaufklärer BMW i8 Concept Laser

Quelle: BMW

1 / 8

BMW will in Zukunft die Lasertechnik auch in den normalen Autoscheinwerfern einsetzen - die Dioden sind hundertmal kleiner, aber doppelt so hell wie die der aktuellen LEDs.

Die Lichttechnik entwickelt sich rasant. Zunächst kamen die hellen Xenonscheinwerfer, die Ende der 80er Jahre im BMW 7er der Baureihe E 32 ihre Serienpremiere feierten, dann waren auch schon die LEDs da.

Nach den kleinen Leuchtdioden ist die Lasertechnik der nächste logische Schritt.

Nachtaufklärer Nachtaufklärer Laserscanner: Seitenabstand- und Spurhalteassistent BMW

Quelle: BMW

2 / 8

Nicht nur BMW-Ingenieure arbeiten seit geraumer Zeit bereits an der Einführung verschiedener Lasertechniken im Automobilbau. Hinlänglich bekannt sind lasergestützte Sensoren zur Abstandsmessung.

In Frage kommt aber auch der Hauptscheinwerfer als Einsatzgebiet der Lasertechnik - schließlich handelt es sich bei einem Laserstrahl nur um eine gebündelte Form des Lichts.

Im Bild: ein Laserscanner für den Seitenabstand- und Spurhalteassistent

Nachtaufklärer BMW i8

Quelle: BMW

3 / 8

Es ist also nur naheliegend, diese Technik auch zur Beleuchtung zu verwenden. Ein Laser bietet eine höhere Lichtausbeute, mehr Komfort und Sicherheit als eine herkömmliche Lampe - und ist gleichzeitig effizienter.

In Zeiten strenger Verbrauchsvorgaben und steigender Benzinpreise ist Effizienz längst eines der wichtigsten Kriterien, wenn es um die Einführung einer neuen Technik geht.

Ein ...

Nachtaufklärer BMW i8 Concept Laser

Quelle: BMW

4 / 8

... Laserscheinwerfer verbraucht noch einmal 50 Prozent weniger Energie als die ohnehin schon sparsamen LED-Scheinwerfer.

Noch ein Vorteil macht die neuartigen Laserlampen nicht nur für Elektrofahrzeuge (die dürfen der Reichweite wegen nur mit extrem sparsamen Verbrauchern ausgestattet werden), sondern auch für herkömmlich angetriebene Fahrzeuge attraktiv: die enorme Lichtausbeute.

Nachtaufklärer BMW i8 Concept Laser

Quelle: BMW

5 / 8

Verglichen mit einer ohnehin sehr lichtstarken LED-Leuchte mit 100 Lumen pro Watt liefert eine Laser-Lampe rechnerisch 170 Lumen.

So ausgerüstet verfügen die BMWs in Zukunft fast über die Strahlkraft von Flakscheinwerfern - mehr Nachtaufklärung ist dann nur noch bei der Nato möglich.

Dabei soll ...

Nachtaufklärer BMW i8 Concept Laser

Quelle: BMW

6 / 8

...die neue Technik für Mensch und Tier völlig ungefährlich sein. Für den Einsatz im Straßenverkehr wird das Licht nicht direkt von einer punktförmigen Quelle abgestrahlt, sondern durch ein fluoreszierendes Medium geleitet.

Das austretende Licht ist sehr hell und weiß und wird als angenehm empfunden.

Nachtaufklärer Laserscanner Fußgängererkennung BMW i8

Quelle: BMW

7 / 8

Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus der geringen Baugröße der Lasertechnik. Ein handelsübliches LED-Element hat eine durchschnittliche Kantenlänge von einem Millimeter - die neuartigen Laserdioden sind fast 100 Mal kleiner.

Noch lassen sich die vielen neuen Möglichkeiten, die sich ...

Im Bild: Laserscanner zur Fußgängererkennung

Nachtaufklärer Laserlicht BMW i8 Concept

Quelle: BMW

8 / 8

... aus diesem Umstand ergeben, nur erahnen. Die Zukunft wird es zeigen.

BMW wird die Laserlichttechnik erstmals in den Autoscheinwerfern des BMW i8 Concept einsetzen. Dass die taghellen Laserscheinwerfer aber bald in Serie gehen werden, scheint außer Frage zu stehen.

Text: Hans Bast / Pressinform

© sueddeutsche.de / Pressinform/gf
Zur SZ-Startseite