Konzeptfahrzeuge auf der IAAMutlosigkeit macht sich breit

Sinnliche Designentwürfe und richtungsweisende Konzeptfahrzeuge gibt es auch auf der IAA 2013. Doch große Würfe sind in diesem Jahr rar und eher Marketingvehikel als Impulsgeber für die Zukunft. Ein Überblick.

Sinnliche Designentwürfe und richtungsweisende Konzeptfahrzeuge gibt es auch auf der IAA 2013. Doch große Würfe sind in diesem Jahr rar und eher Marketingvehikel als Impulsgeber für die Zukunft. Ein Überblick.

Nur einige wenige Prototypen auf der IAA 2013 geben einen Ausblick auf kommende Fahrzeug-Gattungen. Doch wer revolutionäre Fahrzeugkonzepte sehen will, die die Zukunft des Automobils neu definieren, muss lange suchen. Die meisten Neulinge sind Versuchsballons, die den Geschmack des Messepublikums testen sollen.

Die glänzenden Karossen, die sich auf Drehtellern im gleißenden Scheinwerferlicht drehen, mutieren mehr zum Marketing-Instrument als zum Taktgeber.

Bild: STG 11. September 2013, 11:062013-09-11 11:06:56 © Süddeutsche.de/dpa/Hersteller/pi/goro/ihe