bedeckt München 23°

Elektroroller Unu in Bildern:Klein aber fein

Elektroroller sind sauber, leise und stehen Benzinrollern in puncto Alltagstauglichkeit kaum nach. Der von uns getestete Unu zeigt sich im Kleid aktueller Retro-Roller.

5 Bilder

Unu Elektroroller Test

Quelle: Daniel Hofer

1 / 5

In Sachen Design hält sich der Unu bescheiden zurück und ist kaum von anderen Rollern im beliebten Retro-Look zu unterscheiden.

Unu Elektroroller Test

Quelle: Daniel Hofer

2 / 5

Für ein Zweirad der 50-er Klasse ziemlich fix erreicht der Elektroroller seine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Mindestens 50 Kilometer Reichweite verspricht der Hersteller. Bei der Probe aufs Exempel schaffte der Unu das auf den Meter genau.

Unu Elektroroller Test

Quelle: Daniel Hofer

3 / 5

An der Haushaltssteckdose lädt die Batterie in etwas weniger als fünf Stunden wieder vollständig auf. Das Prozedere Abstecken-Rausnehmen-Mitnehmen-Anstecken-Laden-Abstecken-Mitnehmen-Einbauen-Anstecken mag zwar mühsam klingen, geht in der Summe aber schneller als ein Tankvorgang an der Zapfsäule.

Unu Elektroroller Test

Quelle: Daniel Hofer

4 / 5

Leider passt der Helm erst dann in die Sitzbankablage, wenn der Akku entnommen ist. Wäre der Akku nur halb so hoch, dafür doppelt so breit, könnten Helm und Batterie gleichzeitig dort verstaut werden.

Unu Elektroroller Test

Quelle: Daniel Hofer

5 / 5

Theoretisch dürfte man zu zweit auf den Unu. Dafür ist die Sitzbank allerdings etwas kurz.

© SZ.de/mike
Zur SZ-Startseite