Bildstrecke:Peugeot 207: Löwenjunges

Aktuelle Nachrichten, Informationen & Bilder zum Thema.

15 Bilder

peugeot 207

Quelle: SZ

1 / 15

Große Fensterflächen bis hin zu einem optionalen Panorama-Glasdach und eine keilförmige Karosserie, die in einem wuchtigen Heck mit weit nach hinten gesetzten, leicht ausgestellten Radhäusern und rubinroten Heckleuchten ausläuft, kennzeichnen den 207.

seitenansicht 207

Quelle: SZ

2 / 15

4,03 Meter ist der 207 lang (satte 20 Zentimeter länger als der 206), 1,72 Meter breit und nur 1,47 Meter hoch.

innenraum

Quelle: SZ

3 / 15

Vorne wie hinten ist ausreichend Platz auch für größere Passagiere.

207

Quelle: SZ

4 / 15

Die Frontpartie - in zwei Varianten mit Lüftungsgitter oder -lamellen, in die Kühleröffnung integrierten oder seitlich versetzten Nebelscheinwerfern - ist komplett im Konzern-Design gehalten.

schaltung

Quelle: SZ

5 / 15

Schick: Schaltanlage

lüftungsgitter

Quelle: SZ

6 / 15

Es werde Luft!

tacho & co.

Quelle: SZ

7 / 15

Die großen Rundinstrumente - Tacho & Co. - wirken fast wie Bullaugen...

instrumente

Quelle: SZ

8 / 15

...und sind einwandfrei ablesbar.

heck

Quelle: SZ

9 / 15

Wuchtiges Heck mit weit nach hinten gesetzten, leicht ausgestellten Radhäusern und rubinroten Heckleuchten.

"breitmaul"

Quelle: SZ

10 / 15

Sehr breites Grinsen

cockpit

Quelle: SZ

11 / 15

Die wichtigsten Knöpfe und Tasten finden sich leicht erreichbar in der Mittelkonsole, die oben von der Lüftung und dem System- und Navigationsmonitor gekrönt wird.

family plot

Quelle: SZ

12 / 15

Anderen Familienmitgliedern wie aus dem Gesicht geschnitten

motorraum

Quelle: SZ

13 / 15

Motorenvielfalt ist geboten

display

Quelle: SZ

14 / 15

System- und Navigationsmonitor

cockpit 2

Quelle: SZ

15 / 15

Kommandozentrale

(Fotos: Peugeot; press-inform)

© sde
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: