Peugeot

Test-Berichte, Artikel, Informationen und Bilder

Schon seit 1891 baut Peugeot Autos und ist damit die älteste noch existierende Automarke. Heute ist Peugeot Teil der Stellantis-Gruppe. Ursprünglich baute Peugeot Sägeblätter, landwirtschaftliche Geräte oder Rasierklingen. Auch heute noch stellen die Franzosen neben Autos auch Motorroller, Werkzeuge oder Kaffeemühlen her. Der Großteil der Produkte jedoch sind Autos mit dem Löwen im Kühlergrill, vor allem Klein- und Kompaktwagen sind eine Spezialität von Peugeot. Der 205 und der 206 waren ein großer Erfolg, momentan heißt der Kleinwagen von Peugeot 208. Aktuell baut Peugeot auch SUVs wie den 4008 oder den 3008 und bietet von sportlich bis kompakt viele Varianten der E-Mobilität.

SZ PlusPlug-in-Hybride im Test
:Peugeot baut den besseren Citroën

Einer der französischen Hersteller stand einst für unkonventionelle Autos. Im Vergleich von Citroën C5 X und Peugeot 408 zeigt sich: Der andere kann das mittlerweile besser. Ein Vergleich.

Von Felix Reek

SZ PlusPeugeot 308 SW im Test
:Chic, aber mit einem Tick

Der Peugeot 308 SW sieht toll aus, ist hochwertig verarbeitet und fährt sich gut. Wenn bei dem Kombi nur nicht das seltsame Lenkrad wäre.

Von Felix Reek

Carlos Tavares bei Stellantis
:Zuversicht statt Übermut

Opel und Citroen, Maserati und Chrysler, Peugeot und Fiat: Bis zum Jahr 2038 sollen alle Autos im Stellantis-Konzern CO₂-neutral fahren. Wie der mächtige Vorstandschef Carlos Tavares das schaffen will.

Von Max Hägler

SZ PlusBezahlbare Elektroautos im Test
:Vernunft versus Charme

Lange war der Hyundai Kona Elektro einer der wenigen bezahlbaren Stromer mit ausreichend Platz und hoher Reichweite. Der Peugeot e-2008 will das mit extravagantem Design ändern, doch kann er mithalten? Ein Vergleich.

Von Felix Reek

SZ PlusE-Mobilität: Vans im Test
:VIP-Shuttle für Familien

Die meisten Kleintransporter fahren mit Diesel-Motoren. Jetzt kommen immer mehr Stromer auf den Markt. Doch wie alltagstauglich sind sie? Modelle von Mercedes, Peugeot und Opel im Vergleich.

Von Jochen Temsch

Autoindustrie
:Glimmen oder Glühen

An diesem Samstag entsteht der viertgrößte Autohersteller der Welt - Peugeot und Fiat-Chrysler fusionieren. 14 Marken sind nun vereint, auch im Kampf untereinander. Mittendrin: Opel.

Von Max Hägler und Leo Klimm

SZ PlusJohn Elkann im Porträt
:Der Kronprinz fährt vor

John Elkann wurde vor mehr als 20 Jahren von seinem Großvater, dem Fiat-Patriarchen Giovanni Agnelli, auserwählt: Er sollte die Dynastie in die Zukunft führen. Jetzt steht der 44-Jährige vor einer der größten Fusionen der Branchengeschichte. Von einem, dem es um mehr geht als Autos.

Von Thomas Fromm

Peugeot
:Den Umständen entsprechend: gut

Der PSA-Konzern setzt vor Fusion mit Fiat Chrysler mit einer starken Krisenbilanz seine Rivalen unter Druck.

Von Leo Klimm

Automobilindustrie
:Wie das Coronavirus dem Autoboom in China ein Ende setzt

Pkw-Hersteller bangen, wie schlimm die Auswirkungen des Coronavirus werden. Die wichtigste deutsche Branche hat sich von China abhängig gemacht. Peugeot dagegen kann der Misere sogar etwas Gutes abgewinnen.

Von Christoph Giesen, Hongkong, Max Hägler und Leo Klimm, Paris

MeinungAutomobilbranche
:Sparen allein reicht nicht mehr

Auf dem Papier mag die Fusion von PSA und FCA sinnvoll sein, doch abseits der Größe gibt sie keine Antwort auf die Fragen, die in Zukunft eigentlich bewegen.

Kommentar von Max Hägler

Automobilindustrie
:Opel-Mutter PSA fusioniert mit Fiat Chrysler

Der viertgrößte Autokonzern der Welt entsteht: Die Unternehmen PSA und Fiat Chrysler schließen sich zusammen.

Autotest Peugeot 2008
:Wer den Kompakt-SUV nicht elektrisch kauft, verpasst etwas

Den neuen 2008 bringt Peugeot als Benziner, Diesel und als Elektro-Variante. Doch im direkten Vergleich der Antriebe gibt es einen klaren Sieger.

Von Christina Kunkel

SZ PlusModellübersicht
:Das können die Plug-in-Hybride verschiedener Marken

Ein Plug-in-Hybrid ist sinnvoll, wenn man oft Kurzstrecken fährt und täglich laden kann. Manche Modelle sind dank Förderung sogar günstiger als Benziner.

Von Peter Fahrenholz und Christina Kunkel

Mögliche Fusion
:Fiat Chrysler und PSA machen Ernst

Die beiden Konzerne wollen fusionieren - auch, um sich künftig hohe Kosten für neue Technologien wie Elektroautos und autonomes Fahren zu teilen.

Leserdiskussion
:Fiat Chrysler und Peugeot: Wäre eine Fusion sinnvoll?

Bei einem Zusammenschluss entstünde der viertgrößte Autobauer der Welt. Doch Größe allein zählt nicht mehr, kommentiert SZ-Autor Jan Schmidbauer. Vielmehr gehe es darum, Lösungen gegen den Klimawandel zu liefern und die Wünsche junger Leute zu erfüllen.

Automobilindustrie
:Peugeot und Fiat Chrysler verhandeln über Fusion

Sollte der Zusammenschluss gelingen, entstünde der viertgrößte Autobauer der Welt - und die beiden Konzerne würden sich durchaus gut ergänzen.

Von Claus Hulverscheidt

Peugeot Pulsion im Test
:Dieser Roller taugt nicht nur für den Stadtverkehr

Peugeot bietet mit dem Pulsion einen flotten, geräumigen Roller, den man schon ab 16 Jahren fahren kann. Nur der Preis schreckt etwas ab.

Von Marco Völklein

Neue Vorschriften
:Autofahrer sollen 125er-Motorräder fahren dürfen

Wer einen Auto-Führerschein hat, soll laut Plänen des Verkehrsministeriums künftig auch Motorräder mit mehr als 100 km/h fahren können. Auch ohne Motorradführerschein. Unfallexperten sind fassungslos.

Von Lars Langenau

H-Kennzeichen
:Ein guter Jahrgang für Coupés

Mutiges Design, technisch revolutionär - für 1989: Mercedes SL, BMW 8er oder der Opel Calibra bekommen ab Januar das H-Kennzeichen. Aber nicht alle Oldtimer sind echte Schnäppchen.

Von Felix Reek

Autoindustrie
:Opels Gewinn bezahlen die Mitarbeiter

Zum ersten Mal nach 20 Jahren schreibt der Autohersteller wieder schwarze Zahlen. Doch der Grund ist vor allem ein hartes Sparprogramm mit Lohnverzicht und Stellenstreichungen.

Von Leo Klimm

Automobilindustrie
:"Verkauf der Entwicklung würde Opel die Zukunft nehmen"

Der Betriebsrat ist empört über die Pläne des Opel-Mutterkonzerns PSA und ruft kurzfristig die Mitarbeiter zusammen. Die Frage hinter allem: Hat das Management "wissentlich die Unwahrheit gesagt"?

Automobilindustrie
:PSA erwägt Verkauf von Opel-Herzstück

Der französische Eigentümer will offenbar die Entwicklungsabteilung des Autobauers abspalten. Die Gewerkschaft ist überrumpelt und spricht von einer "beispiellosen Provokation".

Von Max Hägler und Leo Klimm, Paris

Fahrbericht
:Rollern auf drei Rädern

Der Peugeot Metropolis bietet Spaß wie ein Motorrad, fährt aber sicherer und ist praktischer. Dazu hat er einen Vorteil, der ihn für Menschen mit Autoführerschein interessant macht.

Von Marco Völklein
03:55

SZ-Wirtschaftsgipfel
:"Die Mitarbeiter sind die Lösung und nicht das Problem"

Der PSA-Chef Carlos Tavares will vorerst bei Opel keine Stellen streichen. Einfach werde es für die Belegschaft aber trotzdem nicht.

Videointerview von Leo Klimm

Vergleichstest
:Duell zweier SUVs, die Kante zeigen

Der Peugeot 5008 ist ein Soft-Offroader mit Van-Anleihen, der Ford Edge hat klassische Züge. Im Vergleichstest siegt das praktischere und billigere Auto - und zwar deutlich.

Von Thomas Harloff

Automobilkonzern
:Opel-Chef Neumann tritt offenbar zurück

Einem Medienbericht zufolge wird der Manager sein Amt niederlegen, sobald der Verkauf von Opel an den französischen PSA-Konzern abgewickelt ist.

Peugeot
:Ziemlich teure 99,99 Euro

Der französische Autokonzern feuert drei Manager seiner Deutschland-Niederlassung. Das hat mit einer Werbeaktion zu tun, die Autofahrer freut.

Von Max Hägler

Peugeot
:Täuschend gute Zahlen

Die Umsatzzahlen, die der Opel-Käufer PSA am Mittwoch präsentiert hat, können täuschen. Sie kaschieren, dass der französische Autohersteller ausgerechnet auf dem Boommarkt China massive Probleme hat.

Von Leo Klimm

Opel - PSA
:Peugeots gefährlicher Traum von Größe

Opel und der PSA-Konzern sind sich zu ähnlich für eine erfolgreiche Ehe. Sie bedienen denselben Markt, haben dieselben Defizite - und Vertrauen fehlt.

Kommentar von Thomas Fromm

Übernahmen
:Warum Opel "nur" 1,3 Milliarden Euro kostet

Ein Start-up wie Whatsapp war zehn Mal so teuer wie der deutsche Autobauer. Doch der Vergleich ist trügerisch.

Von Valentin Dornis

Peugeot kauft Opel
:Peugeot und Opel: Jetzt müssen die Mitarbeiter zusammen kämpfen

Für Opel kann der Verkauf an den französischen Autobauer auch eine Chance sein. Entscheidend ist, wie die Arbeitnehmervertreter nun handeln.

Kommentar von Max Hägler

Opel
:Opel wird französisch. Klingt verlockend!

Die bevorstehende Übernahme durch Peugeot verunsichert die Opelaner in Rüsselsheim. Eines hätte man dort aber für die größere Katastrophe gehalten: einen Verbleib beim US-Konzern GM.

Von Max Hägler

Autoindustrie
:Opel soll eigenständige Marke bleiben

Der PSA-Chef Carlos Tavares lobt die Marke Opel und macht den Deutschen Hoffnung - doch ohne Sparkurs wird er nicht weit kommen.

Von Max Hägler und Leo Klimm, Paris

Opel-Übernahme
:Vom Klotz am Bein zur Zukunftsvision

Opel und Peugeot passen eigentlich gar nicht zusammen. Doch genau das ist für die Franzosen ein Hauptgrund für die Übernahme.

Von Thomas Fromm, Max Hägler und Leo Klimm

Übernahmepläne durch Peugeot
:Opel erreicht ein Blitz aus düsterem Himmel

Erst kürzlich gelang es, das Image zu entstauben - auch dank Jürgen Klopp. Doch die Übernahme-Gerüchte wecken böse Erinnerungen.

Von Thomas Fromm und Max Hägler

Opel und Peugeot
:Die mögliche Opel-Übernahme grenzt an ein Wunder

Die Vorstellung von einem europäischen Großkonzern ist verlockend, gerade in Zeiten amerikanischer Abschottung. Doch das Projekt wird wohl zu gewaltig sein.

Kommentar von Marc Beise

Mögliche Übernahme
:Was wirklich hinter dem Peugeot-Interesse an Opel steckt

Die mögliche Übernahme kommt daher wie reiner Opportunismus. Doch sie verfolgt ein höheres Ziel - das könnte Arbeitsplätze kosten.

Von Leo Klimm

SZ Espresso
:Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Eva Steinlein

Opel
:Peugeot will Opel kaufen

Der französische Autokonzern PSA Peugeot Citroën hat Interesse an Opel. Die Franzosen verhandeln offenbar mit General Motors über die deutsche Tochter.

Peugeot 3008 im Test
:Der Peugeot 3008 ist ein SUV mit Schlechtwetter-Allergie

Behäbiges Familienauto? Bloß nicht! Peugeot hat den 3008 in ein kompaktes SUV verwandelt. Wie der Test zeigt, hat es mit Schnee aber seine Probleme.

Von Felix Reek

ExklusivFunkfernbedienungen
:Sicherheitslücke bei 100 Millionen Autos

Forscher haben die Funkfernbedienungen für Autos von 15 Herstellern geknackt. Besonders Volkswagen ist betroffen: Nahezu alle Modelle ab 1995 können spurlos geöffnet werden.

Von Svea Eckert, Hans Leyendecker und Jan Lukas Strozyk

Abgasaffäre
:US-Behörden fordern Untersuchungen bei Daimler

Auch Mitsubishi und Peugeot haben wegen Manipulationsvorwürfen Ärger mit den Behörden.

Peugeot
:Mal was Neues

Nach geglückter Sanierung präsentiert der französische Autohersteller einen Plan für die Zukunft und kopiert dabei auch bekannte Konzepte.

Von Leo Klimm

Peugeot
:Die nächste Kurve

Zwei Jahre nach der dramatischen Rettung hat sich der französische Autohersteller Peugeot gut erholt und könnte einen Milliardengewinn vorlegen.

Von Leo Klimm

Autotest
:Straßen-Macho mit Schwächen

Braucht ein Auto der Golf-Klasse 272 PS? Sicher nicht! Aber der Peugeot 308 GTi zeigt, wie viel Spaß das machen kann - trotz praktischer Mängel.

Test von Thomas Harloff

Mittelklasse-Kombi im Test
:Der Peugeot 508 SW in Bildern

Er ist eine Alternative zu den deutschen Mittelklasseautos. Aber ist er auch gut genug, um ein echter Herausforderer zu sein? Der Peugeot 508 SW im Detail.

Von Thomas Harloff

Peugeot 508 SW im Test
:Bisschen kauzig

Er hat viel Platz, ist komfortabel und mit dem Top-Diesel sehr kräftig. Doch der 508 SW ist weitgehend frei von moderner Technik. Trotzdem verlangt Peugeot hohe Preise.

Von Thomas Harloff

Automobilhersteller
:Peugeot streicht jede dritte Stelle in Deutschland

Die Arbeiter bei Peugeot müssen um ihre Jobs bangen: Von 427 Stellen in Deutschland sollen bis Ende des Jahres 150 wegfallen. Berichten zufolge betrifft das vor allem den Außendienst.

Citroën C1 und Peugeot 108 im Test
:Einfach tierisch, die Kleinen

Citroën C1 und Peugeot 108 sind Brüder im quirligen Geiste. Ihre Dreizylinder haben wenig Mühe mit den Leichtgewichten. Mit ihren Schwächen erinnern sie uns daran, wie Autofahren früher einmal war.

Von Joachim Becker

Pariser Autosalon
:Hurra, wir leben noch

Seit Jahren sind Frankreichs Autohersteller in Not. Jetzt beschwören Renault und Peugeot-Citroën die Wende zum Guten. Grund zum Optimismus liefert ausgerechnet die Lage in Europa.

Von Leo Klimm

Gutscheine: