bedeckt München 25°

Das Vespa-Gefühl:Italienische Momente

Sie war und ist noch immer schön: die Vespa, der wohl klassischste und italienischste Motorroller.

25 Bilder

1945 Vespa MP6 Prototyp

Quelle: SZ

1 / 25

Sie war und ist noch immer schön: die Vespa, der wohl klassischste und italienischste Motorroller.

Vespa MP6 Prototyp von 1945: Fabrikant Enrico Piaggio war von den drallen Reizen des revolutionären Gefährts auf Anhieb angetan.

Der Luftfahrtunternehmer, der seine Flieger bei Mussolini losgeworden war, suchte 1946 eine Perspektive für seine Fabriken und Beschäftigten.

1945 Vespa MP6 Prototyp

Quelle: SZ

2 / 25

"Schmale Taille, breiter Hintern - sieht aus wie eine Wespe", staunte Piaggio beim Anblick des Ur-Rollers.

1946 Vespa

Quelle: SZ

3 / 25

Vespa von 1946: Der Entwurf für das Moped MP6, den Flugzeugkonstrukteur Corradino D'Asciano ablieferte, war weit mehr als die Grundlage für eine geglückte Konversion.

Der Name "Vespa" wurde am 23. April 1946 zum Patent angemeldet.

Vespa 98cc von 1946

Quelle: SZ

4 / 25

Vespa 98cc von 1946: Sie erreichte mit nur 3,2 PS immerhin 60 km/h.

1946 Vespa 98cc

Quelle: SZ

5 / 25

Gründerväter sind Enrico Piaggio und Corradino D'Ascanio, ein Luftfahrtkonstrukteur. D'Ascanio mag Motorräder nicht und entwickelt deshalb ein neuartiges Gefährt.

1948 Vespa 125

Quelle: SZ

6 / 25

Er stellt sich dafür ein Fahrzeug mit einem tragenden Aufbau und mit der Schaltung am Lenkrad vor. Der Motor kommt ans Hinterrad. Der spezielle Tragarm am Vorderrad erlaubt einen einfachen Austausch des Rades.

1948 Vespa 125

Quelle: SZ

7 / 25

Die Konsumenten, die noch unter den Entbehrungen des Krieges zu leiden hatten, benötigten ein ...

1951 Vespa Siluro

Quelle: SZ

8 / 25

... kostengünstiges, aber ansprechendes Transportmittel, dem auch das Befahren schadhafter Straßen nichts anhaben konnte.

1952 Vespa Seigiorni

Quelle: SZ

9 / 25

Vespa Seigiorni von 1952: Die Vespa ist ein Nutzfahrzeug auf zwei Rädern. Sie sieht ungewöhnlich aus, hat aber zweifellos ...

1952 Vespa Seigiorni

Quelle: SZ

10 / 25

... eine ganz eigene Ausstrahlung.

"Roman Holiday"

Quelle: SZ

11 / 25

"Roman Holiday" von 1953 mit Audrey Hepburn und Gregroy Peck.

(Foto: Archiv)

Audrey Hepburn: a woman, the style

Quelle: SZ

12 / 25

Eine Besucherin der Ausstellung "Audrey Hepburn: a woman, the style" im Jahr 2001 fotografiert den Vespa-Motorroller aus dem Film "Roman Holiday" im Frankfurter Filmmuseum.

(Foto: AP / Bernd Kammerer)

Vittorio Gassman

Quelle: SZ

13 / 25

Der italienische Schauspieler Vittorio Gassman auf einer Vespa.

Foto: Reuters

1953 Vespa 125 U

Quelle: SZ

14 / 25

Die nächste Type "Vespa 125" von 1953 hatte 5 PS Leistung und war 75 km/h schnell. Nebst anderen Verbesserungen war nun der Scheinwerfer oberhalb des Lenkers montiert.

1953 Vespa 125U

Quelle: SZ

15 / 25

Die Vespa hatte keine Motorenteile, an denen man sich schmutzig machen konnte.

1955 Vespa 150GS

Quelle: SZ

16 / 25

Vespa 150GS aus dem Jahre 1955: Weitere Neuerungen folgten 1955 mit einem 150-cm³-Motor, Vierganggetriebe, langem Doppelsattel und ...

1955 Vespa 150GS

Quelle: SZ

17 / 25

... 100 km/h Spitzengeschwindigkeit.

1963 Vespa 50

Quelle: SZ

18 / 25

Vespa 50 von 1963: Die erste "kleine Vespa" in Smallframe-Bauweise mit 50-cm³-Aggregat für die Moped-Klasse.

1963 Vespa 50

Quelle: SZ

19 / 25

Der Erfolg der Vespa war beeindruckend. Bis Ende 1949 wurden mehr als 35.000 Exemplare produziert.

1966 Vespa 90 SS

Quelle: SZ

20 / 25

Vespa 90 SS aus dem Jahr 1966: In den sechziger und auch noch in den siebziger Jahren war sie das Fahrzeug für die "aufmüpfigen" Jugendlichen.

1966 Vespa 90SS

Quelle: SZ

21 / 25

Piaggios Vespa - italienisch für Wespe - wurde Ausdruck eines neuen Lebensgefühls und das zweirädrige Symbol des italienischen Wirtschaftswunders.

1976 Vespa 125 Primavera ET3

Quelle: SZ

22 / 25

Feuerroter Flitzer: Vespa 125 Primavera ET3 von 1976.

1977 Vespa PX

Quelle: SZ

23 / 25

Schick: Vespa PX von 1977.

Vespa 2003

Quelle: SZ

24 / 25

Willkommen in der Neuzeit: Aktuelle Vespa-Modelle.

Vespa Granturismo von 2003

Quelle: SZ

25 / 25

Vespa Granturismo von 2003.

© sueddeutsche.de/gf

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite