50 Jahre Dreipunktgurt"Gurt-Klick! - immer"

1959 baute Volvo als erster Hersteller serienmäßig Dreipunktgurte in seine Autos ein und verhalf dem Lebensretter zum Durchbruch. Doch der Siegeszug brauchte viele Anläufe.

1959 baute Volvo als erster Hersteller serienmäßig Dreipunktgurte in seine Autos ein und verhalf dem Lebensretter zum Durchbruch. Doch der Siegeszug brauchte viele Anläufe.

Noch Anfang der achtziger Jahre ließ jeder dritte Autofahrer die Finger vom Gurt. Kampagnen mit Sprüchen wie "Gurt-Klick immer" oder "Erst gurten, dann starten" verpufften ohne große Wirkung, denn Gurtmuffel hatten keine Strafen zu befürchten. Erst als ab August 1984 die Gurtverweigerung mit einer Geldbuße von 40 D-Mark geahndet wurde, stieg die Anschnall-Quote. In älteren Autos konnte man freilich weiter "oben ohne" unterwegs sein, denn erst ab 1974 mussten alle Neuwagen ab Werk Gurte an Bord haben.

Bei Volvo ...

Im Bild: der erste Volvo mit Dreipunktgurt (1959)

12. August 2009, 15:392009-08-12 15:39:00 ©