Venezuela Krise spitzt sich zu

Die Lage ist kritisch, die Regierung ruft deshalb den Wirtschaftsnotstand aus. Benzin könnte nun bald teurer werden. Heftige Kritik kommt von der Opposition, die im Parlament nach der vergangenen Wahl wieder etwas zu melden hat.

Von Boris Herrmann, Rio de Janeiro

Die Wirtschaftslage in Venezuela ist "katastrophal". Das ist keine neue Erkenntnis. Neu ist bloß, dass der sozialistische Präsident Nicolás Maduro das nun öffentlich zugibt. Es blieb ihm wohl nichts mehr anderes übrig. Am Freitag hat die venezolanische Zentralbank erstmals seit über einem Jahr wieder Wirtschaftszahlen vorgelegt. Sie bestätigen die Prognosen unabhängiger Analysten. Demnach ist die Wirtschaft Venezuelas alleine im dritten Quartal 2015 um 7,1 Prozent geschrumpft. Die Inflation liegt nach offiziellen Angaben inzwischen bei 141,5 Prozent. Das ist mit großem ...