Personal für das Weihnachtsgeschäft Amazon stellt Tausende Saisonkräfte ein

Amazon stellt mehr als 10 000 zusätzliche Saisonarbeiter für das Weihnachtsgeschäft.

(Foto: imago stock&people)
  • Amazon besetzt mehr als 10 000 Stellen für das Weihnachtsgeschäft.
  • Die Stellen seien in neun deutschen Logistikzentren an acht Standorten zu besetzen.
  • Die Gewerkschaft Verdi hat seit Montag zu Arbeitsniederlegungen bei Amazon aufgerufen.

Mehr als 10 000 zusätzlich Beschäftigte fürs Weihnachtsgeschäft

Mit der Einstellung von mehr als 10 000 Saisonkräften bereitet sich der Online-Versandhändler Amazon auf das bevorstehende Weihnachtsgeschäft vor. Die Stellen seien in den neun deutschen Logistikzentren an acht Standorten zu besetzen, teilte das Unternehmen in München mit.

Mit dem aktuellen mehrtägigen Streik an mehreren Standorten habe der Schritt nichts zu tun, sagte eine Unternehmenssprecherin. Die Saisonmitarbeiter bekämen das gleiche Grundgehalt wie fest angestellte Mitarbeiter. Abhängig vom Standort seien das zwischen 9,75 und 10,62 Euro pro Stunde. Hinzu kämen Boni und Zuschläge für Überstunden sowie für Tätigkeiten zu besonderen Zeiten wie Sonn- und Feiertagen.

Die Gewerkschaft Verdi hat seit Montag zu Arbeitsniederlegungen bei Amazon aufgerufen. Sie versucht seit mehr als einem Jahr vergeblich, das Unternehmen mit Streiks zu Tarifverhandlungen zu den als günstiger gewerteten Bedingungen des Einzelhandels zu bewegen.