A diamond cutter inspects a rough stone in his work place in Santa Elena de Uairen in the south of Venezuela

Zwischen Dreck und Schlamm suchen sie nach dem großen Traum: Die Diamantenschürfer und Goldgräber der illegalen Minen in den Dschungeln Südamerikas schuften unter widrigen Bedingungen. Jeder will profitieren, schließlich weiß keiner, wie lange das Geschäft noch läuft. 

Der Handel mit Gold und Diamanten aus illegalen Minen in der Grenzregion von Venezuela, Brasilien und Guyana floriert. 

Bild: REUTERS

4. Dezember 2012, 15:23 2012-12-04 15:23:57  © Süddeutsche.de/Reuters/sana/holz

zur Startseite