Tarcisio Bertone Italienischer Kardinal bezieht Luxuswohnung im Vatikan Cardinal Bertone conducts a mass at the St. Peter Basilica in Vatican

Der Papst fordert eine "arme Kirche", doch Franziskus findet offenbar nicht bei allen Geistlichen Gehör. Der italienische Kardinal Bertone will einem Medienbericht zufolge eine riesige Luxuswohnung im Vatikan beziehen. Sie wäre zehnmal größer als die Gemächer des Papstes. mehr...

Presserat: 2013 viele Beschwerden über Umgang mit Papst-Wahl Kardinalsversammlung in Rom Wie Franziskus die Kurie weniger europäisch macht

Der ehemalige Regensburger Erzbischof Müller ist der einzige Deutsche, den der Papst am Samstag zu einem der neuen Kardinäle machen wird. Ansonsten wird Franziskus vor allem die Rolle der Lateinamerikaner im Kardinalskollegium stärken - denn ihre Länder haben den höchsten Anteil an Katholiken. Von Andrea Bachstein mehr...

Benediktbeuern Bischofsnachfolge Bischofsnachfolge Stilles Warten auf Passau und Rom

Der Benediktbeurer Salesianer-Pater Stefan Oster gilt als Favorit für den Bischofssitz in Passau. Von Ingrid Hügenell mehr...

Kardinäle im Petersdom Spekulationen um Papst-Nachfolge Wer Joseph Ratzinger folgen könnte

Macht Joseph Ratzinger den Weg frei für eine modernere Kirche? Die Spekulationen, wer auf Papst Benedikt XVI. folgt, haben längst begonnen. Wählt das Konklave wieder einen Italiener? Oder mal einen Südamerikaner? Oder kommt endlich ein Afrikaner zum Zug? Von Monika Maier-Albang mehr...

Papst Benedikt XVI in den Dolomiten Nach dem Rücktritt von Benedikt XVI. Verdienste und Versäumnisse

Mit seiner Regensburger Rede verärgerte Benedikt XVI. die Muslime, sein Umgang mit dem Holocaust-Leugner Williamson verprellte die Juden. Doch er setzte auch Akzente für den Fortschritt. Ein Überblick über das Vermächtnis des scheidenden Papstes. Von Matthias Drobinski mehr...

Papst Benedikt XVI. Papst Benedikt XVI. "Viva il papa!"

Pompöse Feier mit "Benedetto": Benedikt XVI. präsentiert sich zum ersten Mal seit seiner Rücktrittsankündigung der Öffentlichkeit und feiert gleichzeitig seinen letzten großen Gottesdienst. Die Strapazen der letzten Zeit sind ihm anzusehen, die Gläubigen bejubeln ihn umso mehr. mehr...

Mögliche Papst-Nachfolger Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone Kardinalstaatssekretär Bertone Mächtig umstritten

Kardinal Bertone soll die Aufklärung von Fällen sexuellen Missbrauchs durch Priester behindert, Kungelei geduldet und zu viel Macht beansprucht haben - dennoch wird er den Papst nach dessen Rücktritt vorerst vertreten. Er steht vor schweren Aufgaben. Von Andrea Bachstein, Rom mehr...

Rücktritt von Papst Benedikt XVI. Rücktritt von Benedikt XVI. Warten auf den weißen Rauch

Benedikt XVI. ist offiziell zurückgetreten und die Zeit der Sedisvakanz hat begonnen. Mehrere Tage werden die Katholiken jetzt ohne religiöses Oberhaupt sein. Eine Zeit der Unsicherheit, die jedoch Chancen für die Zukunft der Kirche birgt. Mit seinem Rücktritt hat Joseph Ratzinger den Boden für mögliche Neuerungen bereitet. Von Felicitas Kock mehr...

Kardinäle Missbrauch Schwarze Liste Papst-Nachfolge Missbrauchsopfer veröffentlichen schwarze Liste der Kardinäle

Sie beschuldigen aussichtsreiche Papst-Kandidaten, sexuellen Missbrauch innerhalb der katholischen Kirche vertuscht und verharmlost zu haben: Eine Gruppe von Missbrauchsopfern veröffentlicht eine Liste, mit der sie zwölf Teilnehmern des Konklaves schwere Vorwürfe macht. mehr...

Papst Franziskus Vatikan Konklave Rom Petersplatz Bilder
Herausforderungen für den neuen Papst Die Agenda des Franziskus

In Europa erwarten viele Katholiken mehr Offenheit und Toleranz von ihrer Kirche, doch der neue Papst dürfte andere Prioritäten haben. Er muss eine Reform der Kurie anstoßen - und grundsätzlich entscheiden, wie sich die katholischen Kirche angesichts ihrer schwindenden Macht und zahlreicher Konflikte positionieren will. Von Matthias Drobinski, Rom mehr...

The first batch of freshly-printed pictures of the newly-elected Pope Francis are displayed for customers at a souvenir shop at the Vatican Nachfolger von Benedikt XVI. Premieren für den Papst

Was passiert bei der Amtseinführung? Wohin geht die erste Reise von Papst Franziskus? Und welche Rolle spielt Benedikt XVI.? Die wichtigsten Fragen und Antworten nach der Papstwahl im Überblick. Von Antonie Rietzschel und Martin Anetzberger mehr...

Papst Franziskus, Rom, Vatikan, katholische Kirche Reformpläne des Papstes Franziskus will Macht der Kurie beschneiden

Papst Franziskus macht ernst: Offenbar plant er eine grundlegende Reform der römischen Kurie. Er hat dafür eine Kommission von acht Kardinälen einberufen. In dieser dominiert die Weltkirche - ihre tatsächliche Macht ist allerdings unklar. Von Matthias Drobinski mehr...

Pope Francis hugs a child as he arrives to lead the weekly audience in Saint Peter's Square at the Vatican 100 Tage Franziskus Papst der Bescheidenheit

Es ist keine Seltenheit, dass 80.000 Menschen zur wöchentlichen Generalaudienz kommen. Die Beliebtheit von Papst Franziskus steigt und steigt. Unkonventionell ist er, nimmt sich Freiheiten und verändert allein damit die katholische Kirche. In Rom wächst nun die Spannung: Wen macht der Pontifex zum Chef der Kurie? Von Andrea Bachstein, Rom mehr...

Pietro Parolin Neue Nummer zwei im Vatikan Papst ernennt Parolin zum neuen Staatssekretär

Der italienische Erzbischof Pietro Parolin wird neuer Kardinalstaatssekretär des Vatikans. Der 58-jähriger Diplomat tritt die Nachfolge des umstrittenem Tarcisio Bertone an - und wird einer der wichtigsten Männer im Kirchenstaat. mehr...

Bischof Tebartz-van Elst Bistum Limburg Tebartz-van Elst wohnt noch immer in Bischofsresidenz

Ein langer Abschied: Franz-Peter Tebartz-van Elst bewohnt weiter die Bischofsresidenz auf dem Domberg in Limburg. Der Kirchenmann bereite seinen Umzug vor, heißt es vom Bistum. Dort wird bereits das nächste millionenschwere Bauprojekt geplant. mehr...

Vatikan Fakten über Vatikanstaat Oh mein Gott, was für ein Staat

Sein Wort ist Gesetz, eine Opposition gibt es nicht: Benedikt XVI. vertritt mehr als eine Milliarde Katholiken - und er ist Oberhaupt der Vatikanstadt. Ein Porträt des kleinsten Staats der Welt, dessen Bürger allesamt Katholiken sind und in dem bis 2008 Drogenhandel nicht verboten war. Von Matthias Kolb mehr...

Spain's King Carlos  talks to Catalonia President Mas before take part in IV Premio Internacional Conde de Barcelona award at Monasterio de Pedralbes in Barcelona Finanzkrise in Spanien Katalonien will sich abspalten

Die Regierung in Madrid droht mit ernsthaften Konsequenzen, König Juan Carlos spricht von "schwierigen Momenten" und "Hirngespinsten": Kataloniens Ministerpräsident Mas strebt die Loslösung der Region von Spanien an - denn die Katalanen fühlen sich benachteiligt. Von Thomas Urban, Madrid mehr...

Silvio Berlusconi Berlusconi und die Prostitutionsaffäre Berlusconi und die Prostitutionsaffäre Der Zorn des Vatikans

Von den Staatsanwälten ist Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi schwerwiegende Vorwürfe gewohnt. Anhaben konnten sie ihm bislang nichts. Doch angesichts der Affäre um Amtsmissbrauch und Prostitution schaltet sich nun auch der Vatikan ein. mehr...

Pope Benedict XVI Anklagen im Vatileaks-Skandal Zweiter Mann im Rabennest

Der Kammerdiener des Papstes sei ganz allein verantwortlich für das Verschwinden vertraulicher Dokumente aus dem engsten Umfeld Benedikts, hieß es bislang immer aus dem Vatikan. Nun soll plötzlich ein zweiter Mann angeklagt werden. Sollten die Verschwörungstheoretiker am Ende doch recht behalten? mehr...

Pope Benedict XVI looks on as he arrives to deliver the Urbi et Orbi message at the end of the Easter mass in Saint Peter's Square at the Vatican Papst Benedikt und Vatileaks Intrigenspiel aus rasender Eifersucht

Papst Benedikt dringt auf Klarheit in der Vatileaks-Affäre. Falls es tatsächlich zu einem öffentlichen Prozess kommt, würde vor aller Welt die Frage behandelt, wie groß der Verrat im Vorzimmer des Papstes war - und vor allem warum. Von Matthias Drobinski mehr...

Papst Vatileaks-Affäre Vatileaks-Affäre Grabenkampf der Gottesfürchtigen

Meinung Intrigen toben im Vatikan: Papst Benedikt hat ein Machtvakuum entstehen lassen, das er nicht zu füllen weiß. Die geheimen Dokumente, die kistenweise an die Außenwelt gelangten, enthalten zwar nichts von wirklicher Brisanz. Sie zeigen jedoch, dass Kräfte am Werk sind, die zu allem bereit sind. Ihr Einsatz ist die Zukunft der katholischen Kirche. Ein Kommentar von Matthias Drobinski mehr...

Heiliger Stuhl und "Vatileaks" Es geht um die offenen Wunden der Kirche

Meinung "Verräter" nennen ihn manche. Weil er mit seinem Buch "Sua Santità" Vorgänge publik gemacht hat, die der Heilige Stuhl lieber im Dunkeln gelassen hätte. Versäumnisse beim Umgang mit Fällen von sexuellem Missbrauch beispielsweise. In der SZ erklärt der Journalist und Autor Gianluigi Nuzzi, warum die Veröffentlichung der Vatikan-Interna die Kirche besser machen wird. Ein Gastbeitrag von Gianluigi Nuzzi mehr...

- Vatileaks Papstdiener erstmals verhört

Seit zwei Wochen sitzt Paolo Gabriele in der Arrestzelle des Vatikans. Nun ist der bislang einzige Beschuldigte im Vatileaks-Skandal erstmals verhört worden. Auch eine andere prominente Figur in der Enthüllungsaffäre hat sich erstmals zu Wort gemeldet. Von Andrea Bachstein, Vatikanstadt mehr...

Gianluigi Nuzzi Buchautor Gianluigi Nuzzi Auf Spurensuche im Vatikan

In seinem Buch "Sua Santità" veröffentlichte Gianluigi Nuzzi Dutzende geheime Dokumente aus dem Vatikan und entfachte damit die "Vatileaks"-Affäre. Der Journalist, der für die rechtskonservative Zeitung "Libero" schreibt, sorgt nicht zum ersten Mal mit einem kritischen Buch über den Kirchenstaat für Furore. Von Andrea Bachstein, Rom mehr...

Vatileaks: Suche nach weiteren Lecks Enthüllungsskandal "Vatileaks" Suche nach weiteren Lecks

"Traurigkeit im Herzen": Während Benedikt XVI. angesichts des Enthüllungsskandals im Vatikan seinen Unmut öffentlich macht, wird hinter vorgehaltener Hand über weitere Festnahmen spekuliert: Drei Laien aus dem Staatssekretariat sollen im Visier der Ermittler stehen. Von Andrea Bachstein, Vatikanstadt mehr...