Filmfest München Blut an deutschen Händen Meister des Todes

Waffen aus deutscher Produktion werden nach Mexiko geschleust - dort erschießt die korrupte Polizei protestierende Studenten: Auf dem Münchner Filmfest feiert der Politthriller "Meister des Todes" Premiere. Von Susanne Hermanski mehr...

Terroranschlag in Sousse Nach IS-Angriff in Tunesien Nach IS-Angriff in Tunesien Attentäter von Sousse war wohl 24-jähriger Student

Einen Tag nach dem Anschlag auf eine tunesische Hotelanlage werden Details zur Identität des Täters bekannt. Nach dem Terrorüberfall mit mindestens 39 Toten reisen Tausende Touristen ab. Außenminister Steinmeier bestätigt, dass mindestens ein Deutscher unter den Opfern ist. mehr...

G36 Sturmgewehr Sturmgewehr Linke will doch keinen U-Ausschuss zum G36

"Mir ist die Aufklärung wichtig, die Methode ist zweitrangig", sagt der Linken-Abgeordnete Jan van Aken. Seine Fraktion lehnt einen Untersuchungsausschuss zum fehlerhaften Sturmgewehr G36 nun doch ab. Die Grünen sind empört. Von Christoph Hickmann mehr...

Terror Horror am Strand

Die Dschihadisten in Tunesien töten wahllos. Touristen, Tunesier, das scheint egal zu sein. Ganz gezielt aber treffen sie eines: die arabische Demokratie. Von Tomas Avenarius und Paul-Anton Krüger mehr...

The body of a tourist shot dead by a gunman lies near a beachside hotel in Sousse, Tunisia Video
Anschlag am tunesischen Strand Auswärtiges Amt befürchtet deutsche Todesopfer

+++ Terrorangriff auf eine Tui-Hotelanlage in Tunesien, mindestens 37 Tote +++ Mutmaßlicher Täter tarnte sich als Tourist +++ mehr...

Standardgewehr G36 Ihre Post Ihre Post zum Sturmgewehr G36

Das Standardgewehr der Bundeswehr soll ausgemustert werden, doch viele Soldaten schätzen das G36. Unsere Leser vermuten hinter der Kritik am Sturmgewehr gar eine Kampagne gegen den deutschen Waffenhersteller Heckler und Koch. mehr...

Verteidigungsminister de Maiziere besucht Afghanistan Fehlerhaftes Sturmgewehr De Maizière wusste seit Jahren über G36-Probleme Bescheid

Bei Dauerfeuer schießt das Sturmgewehr G36 nicht zielgenau. Das Verteidigungsministerium wusste das bereits vor drei Jahren. Kurze Zeit später ergab ein Test aber, die Waffe sei "grundsätzlich tauglich". Von Christoph Hickmann mehr...

Sturmgewehr G36 Wenig Vertrauen ins Ministerium

Die Opposition schließt einen Untersuchungsausschuss zum mangelhaften Sturmgewehr nicht aus. Das Ministerium, so kritisieren die Linken, lasse sich von den Rüstungskonzernen "jeden Ramsch" andrehen. Von Christoph Hickmann mehr...

Sturmgewehr G36 Ein Banker soll aufklären

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen möchte die Pannen um das von der Bundeswehr eingesetzte Sturmgewehr G36 von einer Kommission aufarbeiten lassen. Für das Expertenteam hat sie nun einen namhaften Leiter gefunden. Von Christoph Hickmann mehr...

Probleme mit Sturmgewehr G36 Banker als Waffenexperte

Exklusiv Verteidigungsministerin von der Leyen will die Misere rund um das Sturmgewehr G36 aufarbeiten lassen. Der Aufsichtsratschef der Commerzbank soll nach "Schwachstellen im Management" der Bundeswehr fahnden. Von Christoph Hickmann mehr...

G36 Affäre um G36-Sturmgewehr Affäre um G36-Sturmgewehr Die Koalitionäre schießen scharf

In der Affäre um das Sturmgewehr G36 fordert jetzt sogar die SPD einen Untersuchungsausschuss - für den Koalitionspartner CDU ist das ein Affront. Von Christoph Hickmann und Robert Roßmann mehr...

Verteidigungsausschuss des Bundestages Verteidigungsausschuss De Maizière bestreitet Versäumnisse beim G36

Ex-Verteidigungsminister De Maizière wird zum Pannengewehr G36 befragt - und will sich keine Versäumnisse vorwerfen lassen. Von der Leyen stellt sich hinter ihren Vorgänger. mehr...

Panzer Zivile Panzerfahrzeuge Wenn die Angst mitfährt - oder die Geltungssucht

Gewehrkugeln, Handgranaten und sogar Sprengfallen: Diese Autos halten auch schweren Beschuss aus. Zivile Fahrzeuge mit Panzerung - von elegant und diskret bis völlig absurd. Von Thomas Harloff mehr... Bilder

Sturmgewehr G36 Treffverhalten

Von der Leyen: Will sie de Maizière ans Zeug? Von Christoph Hickmann mehr...

Pannengewehr G36: Von der Leyen schützt de Maizière

Der Innenminister muss im Verteidigungsaussschuss des Bundestags viel Kritik einstecken. mehr...

Spreebogen Luftige Gedanken

In Afghanistan fliegen die Hubschrauber absichtlich Kurven, um nicht ins Visier der Taliban zu geraten. Und in Garmisch, beim G-7-Gipfel? Da gab es keine islamistischen Terroristen, dafür lauerten jedoch ganz andere Gefahren. Von Nico Fried mehr...

NSA-Ausschuss befragt de Maizière De Maizière im NSA-Ausschuss "Es gab keine Hinweise an mich"

Kritische Suchbegriffe der NSA? Innenminister de Maizière bestreitet vor dem NSA-Ausschuss, schon früh darüber informiert gewesen zu sein. Zuvor stellt er Grundsätzliches klar. Von Thorsten Denkler mehr... Analyse

Bundeswehr Gewehr im Ockerton

Bisher gibt es keinen Ersatz für das in Verruf geratene G36. Nun gibt es einen Tipp vom Brigadegeneral: hell anmalen. Von Christoph Hickmann mehr...

Mängelliste der Bundeswehr Fallschirmjägern fehlen Sturmgewehre und Nachtsichtgeräte

Bei der Bundeswehr gibt es nicht nur Probleme beim Großgerät. Den Fallschirmjägern in Zweibrücken fehlen Sturmgewehre und Nachtsichtgeräte. Dabei sollen gerade diese Soldaten schnell einsatzbereit sein. Von Christoph Hickmann mehr...

Heckler & Koch Affäre um G36 bei der Bundeswehr "Hat das Verteidigungsministerium uns die Unwahrheit gesagt?"

Und war der Militärische Abschirmdienst doch in die Affäre um das Sturmgewehr G36 involviert? Ein neues Dokument nährt den Verdacht. Von Christoph Hickmann mehr...

File photo of riot police standing guard with a former military vehicle as demonstrators protest the shooting death of teenager Michael Brown in Ferguson Polizeiausrüstung in den USA Weniger Kriegsgerät für die US-Polizei

Kampffahrzeuge, Sturmgewehre, Tarnuniformen. Bilder von martialisch auftretenden US-Polizisten hatten für heftige Diskussionen gesorgt. Nun will Präsident Obama dem Einsatz von Kriegsgerät Grenzen setzen. mehr...

Klage gegen Heckler & Koch Sturmgewehre, Sündenböcke und Doppelmoral

Ein Streit, bei dem es um größere Fragen geht: Heckler & Koch hat Sturmgewehre in Unruhegebiete geliefert. Die Staatsanwälte ermitteln, die Firma hat zwei Angestellte rausgeworfen. Die aber klagen dagegen - und bekommen recht. Von Max Hägler mehr...

Schauspiel Ein böser Traum

Thomas Schmauser inszeniert Brechts "Mutter Courage" Von Egbert Tholl mehr...

Islam-Hass in den USA Wehe, er wäre ein Muslim

Er wollte eine Moschee angreifen, doch das FBI verhaftete den Pastor rechtzeitig. Dass er trotz eines Geständnisses gegen Kaution freigelassen wurde, erzürnt Liberale und Muslime. Wie hätte Amerika wohl reagiert, wenn er Muslim wäre? Von Matthias Kolb mehr...