Erschossene US-Journalisten Wal-Mart nimmt Sturmgewehre aus dem Sortiment
Kriminalität Erschossene US-Journalisten Video

Ein Mann erschießt zwei TV-Journalisten während einer Live-Schalte im US-Bundesstaat Virginia und filmt seine Tat. Eine große US-Supermarktkette will keine Sturmgewehre mehr verkaufen. Von Anna Fischhaber und Matthias Fiedler mehr...

Sturmgewehr G 36 Ein bisschen Ersatz

Die Bundeswehr soll nun 600 hitzetaugliche Gewehre bekommen. Doch das ist nur eine Zwischenlösung. Von Christoph Hickmann mehr...

Sadler, Sharlatos, and Norman, three men who helped to disarm an attacker on a train from Amsterdam to France, pose with their medals at a restaurant in Arras, France Bewaffneter im Thalys-Zug Das Sturmgewehr klemmte - zum Glück

Das berichten jetzt die Männer, die den Bewaffneten im Thalys-Zug überwältigten. mehr...

Erste Übung zur Verlegung der Nato-Speerspitze Wegen Präzisionsproblemen Bundeswehr erhält Ersatz für G36 - provisorisch

Exklusiv Dabei kommt wieder der Hersteller Heckler & Koch zum Zug, mit dem das Verteidigungsministerium heftig aneinandergeraten war. Von Christoph Hickmann mehr...

French President Francois Hollande poses with British businessman Chris Norman, US student Anthony Sadler, US Airman First Class Spencer Stone and US National Guardsman Alek Skarlatos during a ceremony at the Elysee Palace in Paris Video
Bewaffneter im Schnellzug Hollande ehrt "Helden des Thalys"

Frankreichs Präsident hat die Männer, die im Schnellzug nach Paris einen Bewaffneten überwältigen konnten, in die Ehrenlegion aufgenommen. Zwei Orden müssen nachgereicht werden. mehr...

Thalys-Attentäter Radikalisiert im Gefängnis

Die Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund des Angreifers im Thalys-Zug verdichten sich. Er ist offenbar im Gefängnis unter den Einfluss von Dschihadisten geraten. Von Christian Wernicke mehr... Analyse

Radrennen nach Bombenfund in Oberursel abgesagt Frankfurt Zweifel an Anschlagsplänen auf Radrennen

Exklusiv Die Polizei hatte im Mai wegen Terrorgefahr ein Radrennen in Frankfurt abgesagt. Jetzt stellt sich heraus: Die Rohrbombe des verdächtigen Paares aus Oberursel war wohl eher einem Böller nachempfunden. Von Lena Kampf mehr...

Anschlag in Hessen "Sprengtechnisch unlogisch"

Als im hessischen Oberursel eine Bombe gefunden wurde, waren sich die Behörden sicher, einen islamistischen Anschlag verhindert zu haben. Nun aber kommen an dieser Theorie Zweifel auf. Von Lena Kampf mehr...

Bacon braten mit dem Sturmgewehr und Ted Cruz Wahlkampf in den USA Bacon braten mit dem Sturmgewehr

Der Republikaner Ted Cruz will US-Präsident werden. Nun erregt er mit einem Wahlwerbespot Aufsehen, der an Absurdität kaum zu überbieten ist. mehr... Phänomeme-Blog

Bewaffneter im Thalys Vereitelter Angriff im Schnellzug nach Paris Video
Vereitelter Angriff im Schnellzug nach Paris "Es war wie im Film, wir hatten keine Zeit zum Nachdenken"

Was geht einem durch den Kopf, wenn ein Mann mit Sturmgewehr im Anschlag ins Abteil kommt? Fünf mutige Männer haben im "Thalys" nach Paris ein Blutbad verhindert. Sie erzählen von dramatischen Minuten. Von Christian Wernicke mehr... Report

Frankreich Frankreich Frankreich Die Helden aus dem "Thalys"

Vier mutige Männer verhindern ein Blutbad in einem Hochgeschwindigkeitszug. Von Christian Wernicke mehr...

Frankreich Terrorverdacht nach Schüssen in Schnellzug

Er baute in der Zugtoilette eine schwere Schusswaffe zusammen, kam heraus und begann zu schießen: Nur durch Glück konnte der 26-Jährige im Zug von Amsterdam nach Paris schnell überwältigt werden. mehr...

Schüsse in Thalys Thalys US-Soldaten überwältigen Bewaffneten in Schnellzug

In einem Thalys-Schnellzug stürmt ein schwer bewaffneter Mann in einen Wagen. Zwei mitreisende US-Soldaten greifen ein. mehr...

Zug-Attentat Neue Kritik an Schengen-Abkommen

Nach dem vereitelten Zug-Attentat fordert Belgiens Premier eine Debatte über die offenen Grenzen in Europa. Über den mutmaßlichen Täter kommen immer mehr Details ans Licht. mehr...

North, South Korea square off after exchange of fire Konflikt zwischen Nord- und Südkorea Krieg der Lautsprecher

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un droht dem Süden mit einem "Überraschungsangriff". Anlass ist Kritik, die per Lautsprecher über die Grenze schallt. Von Christoph Neidhart mehr...

Zwölffacher Mord Lebenslange Haft für Aurora-Attentäter

James Holmes entgeht der Todesstrafe und verbringt den Rest seines Lebens im Gefängnis. Das haben die Geschworenen im Prozess gegen den Kino-Todesschützen von Aurora entschieden. mehr...

Imam-Hussein-Moschee in Kerbela Schiiten im Irak Gegen die feigen Kämpfer des Islamischen Staats

"Wir schützen die ganze Welt vor dem Bösen": In Kerbela stehen die heiligen Stätten der Schiiten. Deren Milizen wehren sich gegen den IS. Von Paul-Anton Krüger mehr... Reportage

Standardgewehr G36 Ihre Post Ihre Post zum Sturmgewehr G36

Das Standardgewehr der Bundeswehr soll ausgemustert werden, doch viele Soldaten schätzen das G36. Unsere Leser vermuten hinter der Kritik am Sturmgewehr gar eine Kampagne gegen den deutschen Waffenhersteller Heckler und Koch. mehr...

Mängelliste der Bundeswehr Fallschirmjägern fehlen Sturmgewehre und Nachtsichtgeräte

Bei der Bundeswehr gibt es nicht nur Probleme beim Großgerät. Den Fallschirmjägern in Zweibrücken fehlen Sturmgewehre und Nachtsichtgeräte. Dabei sollen gerade diese Soldaten schnell einsatzbereit sein. Von Christoph Hickmann mehr...

Klage gegen Heckler & Koch Sturmgewehre, Sündenböcke und Doppelmoral

Ein Streit, bei dem es um größere Fragen geht: Heckler & Koch hat Sturmgewehre in Unruhegebiete geliefert. Die Staatsanwälte ermitteln, die Firma hat zwei Angestellte rausgeworfen. Die aber klagen dagegen - und bekommen recht. Von Max Hägler mehr...

Verteidigungsminister de Maiziere besucht Afghanistan Fehlerhaftes Sturmgewehr De Maizière wusste seit Jahren über G36-Probleme Bescheid

Bei Dauerfeuer schießt das Sturmgewehr G36 nicht zielgenau. Das Verteidigungsministerium wusste das bereits vor drei Jahren. Kurze Zeit später ergab ein Test aber, die Waffe sei "grundsätzlich tauglich". Von Christoph Hickmann mehr...

G36 Affäre um G36-Sturmgewehr Affäre um G36-Sturmgewehr Die Koalitionäre schießen scharf

In der Affäre um das Sturmgewehr G36 fordert jetzt sogar die SPD einen Untersuchungsausschuss - für den Koalitionspartner CDU ist das ein Affront. Von Christoph Hickmann und Robert Roßmann mehr...

Sturmgewehr G36 Wenig Vertrauen ins Ministerium

Die Opposition schließt einen Untersuchungsausschuss zum mangelhaften Sturmgewehr nicht aus. Das Ministerium, so kritisieren die Linken, lasse sich von den Rüstungskonzernen "jeden Ramsch" andrehen. Von Christoph Hickmann mehr...

G36 Sturmgewehr Sturmgewehr Linke will doch keinen U-Ausschuss zum G36

"Mir ist die Aufklärung wichtig, die Methode ist zweitrangig", sagt der Linken-Abgeordnete Jan van Aken. Seine Fraktion lehnt einen Untersuchungsausschuss zum fehlerhaften Sturmgewehr G36 nun doch ab. Die Grünen sind empört. Von Christoph Hickmann mehr...

Sturmgewehr G36 Ein Banker soll aufklären

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen möchte die Pannen um das von der Bundeswehr eingesetzte Sturmgewehr G36 von einer Kommission aufarbeiten lassen. Für das Expertenteam hat sie nun einen namhaften Leiter gefunden. Von Christoph Hickmann mehr...